Startseite » Aktionen » Expedition Zukunft im MINT-Feriencamp

Expedition Zukunft im MINT-Feriencamp

Studierende unterstützten die Schülerinnen und Schüler bei ihren Experimenten.

Studierende unterstützten die Schülerinnen und Schüler bei ihren Experimenten.

Sommer, Sonne, Badespaß? Nicht ganz – In der Woche des MINT-Feriencamps „Expedition Zukunft“ war Freibad-Wetter Fehlanzeige. Umso besser, dass sich 14 Schülerinnen und Schüler aus Köln dafür entschieden hatten, diese Woche beim MINT-Feriencamp des zdi-Zentrums Köln an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) zu verbringen.

Während der Projekttage erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spannende Experimente und praktische Laborversuche rund um das Thema „Programmieren und Automatisieren“. Selbstständig programmierten sie zum Beispiel einen Fahrroboter und eine automatische Anlage zum Befüllen von Getränkedosen.

Unter Anleitung studentischer Tutoren konnten sich die Jungen und Mädchen an verschiedenen Praxisstationen als zukünftige Ingenieure ausprobieren und dabei auch ein wenig Hochschulluft schnuppern.

Die Teilnehmenden programmierten selbstständig einen Fahrroboter.

Die Teilnehmenden programmierten selbstständig einen Fahrroboter.

Neben dem zdi-Schülerlabor der RFH lernten die Schülerinnen und Schüler auch die Labore des Instituts für Maschinenbau und des Instituts für Lasertechnik an der RFH kennen. Zum Abschluss des MINT-Feriencamps „Expedition Zukunft“ konnten die Teilnehmenden ihren Namen in einen Kugelschreiber der Hochschule eingravieren lassen und durften diesen selbstverständlich als Andenken an eine ereignisreiche Woche mit nach Hause nehmen.

19. August, 2015 | 11:31
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation