Startseite » Aktuelles » FH Aachen entwickelt Design für zdi-Zentrum ANTalive

FH Aachen entwickelt Design für zdi-Zentrum ANTalive

Viele Partner haben geholfen, ANTalive ein neues Gesicht zu geben.

Viele Partner haben geholfen, ANTalive ein neues Gesicht zu geben.

Wie können die Angebote von zdi zielgruppengerecht kommuniziert werden? Wie sprechen wir Schülerinnen und Schüler gezielt an? Und welche Kommunikationselemente helfen uns zu zeigen, wie spannend MINT ist?

Mit diesen Fragen hat sich ein Team des Communications and Media Research Lab (cm-Lab) der FH Aachen unter Leitung von Prof. Dr. Claudia Mayer beschäftigt und für das zdi-Zentrum ANTalive ein neues Corporate Design, Filme und eine Webseite erarbeitet. “Wir mussten herausfinden, welche Zielgruppe besonders wichtig ist für das zdi-Zentrum, um dann ein passgenaues Design zu entwickeln”, erklärt Mayer.

Filme, Webseite und ein frisches Design

Insgesamt vier Filme sollen zudem helfen, die Angebote von zdi schnell zu begreifen. Neben einem allgemeinen Image-Film gibt es drei Filme, die sich mit konkreten Projekten beschäftigen: dem CAD-Praktikum, dem Mathe CAMMP und GoIng & GoJob.

Bei den Filmen standen auch “echte” Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor der Kamera. “Wir wollten ein authentisches Bild zeigen, was die Arbeit unseres Zentrums betrifft”, erklärt Brigitte Capune-Kitka, Koordinatorin von ANTalive.

Die neue, aufgeräumte Webseite www.antalive.de hilft Jugendlichen, Lehrkräften und Eltern dabei, einen guten Überblick über die Angebote des zdi-Zentrums zu erhalten. Schnelle, gezielte Informationen zu finden und gleichzeitig einen guten Eindruck zu gewinnen, das ist das Ziel der neuen Kommunikationsstrategie.

11. März, 2015 | 12:43
Autor: khe
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation