Startseite » Aktionen » Grund zum Feiern: zdi-Träger LNU in Frechen begeht Jubiläum und wird zdi-Schülerlabor

Grund zum Feiern: zdi-Träger LNU in Frechen begeht Jubiläum und wird zdi-Schülerlabor

frechen_lnu_show_19112016-_klein

Schülerinnen und Schüler der Science Show AG des Gymnasiums Stift Keppel begeisterten die rund 350 Veranstaltungsgäste

Der „Verein zur Förderung des Leistungszentrums für besonders befähigte und interessierte Schülerinnen und Schüler mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften/Umweltfragen im Erftkreis”, kurz LNU e.V., hat zwar einen etwas sperrigen Namen, aber allerhand praxisbezogene Angebote im Programm. „Wir haben mit 80 Schülern angefangen. Heute realisieren wir pro Jahr etwa 50 Kurse mit rund 750 Teilnehmern aus den Jahrgangsstufen 4 bis 12“, bilanziert zdi-Zentrums-Koordinator Paul Feltes. Fünfzehn Jahre alt wurde der Verein, der auch Träger des 2009 gegründeten zdi-Zentrums LNU Frechen Rhein-Erft ist. Natürlich wurde dies würdig gefeiert. Am 19. November konnten rund 350 Gäste in der voll besetzten Mensa des Gymnasiums Frechen begrüßt werden, an dem auch das zdi-Zentrum angesiedelt ist. „Ich glaube, wenn man Naturwissenschaften so mit dem Herzen erlebt wie hier im LNU, ist das unheimlich motivierend. Das ermutigt Schüler, an der Schule entsprechende Kurse zu wählen“, ist sich Paul Feltes sicher. Einen Dank sprach er den vielen außerschulischen Partnern wie RWE Power, den Quarzwerken und der Kreissparkasse Köln aus, die einen wichtigen Beitrag dazu leisteten, qualitativ anspruchsvolle MINT-Projekte umzusetzen.

Unter den Gästen waren auch zahlreiche Honoratioren. Dazu gehörten unter anderem der stellvertretende Landrat Bernhard Ripp und die Bürgermeisterin der Stadt Frechen, Susanne Stupp. Beide lobten das langjährige Engagement für die MINT-Bildung der Schülerinnen und Schüler in der Stadt Frechen und den kreisangehörigen Kommunen. Für kurzweilige

frechen_lnu_03a_angermund_klein_19112016

Dr. Ralph Angermund (links) überreicht Paul Feltes (Mitte) die Aufnahmeurkunde in den Kreis der zdi-Schülerlabore. Auch Gregor Frankenstein-von der Beeck, bei der zdi-Landesgeschäftsstelle verantwortlich für die Schülerlabore, gratulierte

Unterhaltung sorgte die „Science Show“ von Schülern des Gymnasiums Stift Keppel aus Hilchenbach-Allenbach, die die Gäste in ihre bühnentauglichen Experimente gleich mit einbezogen. Langjährige Weggefährten von Paul Feltes überraschten diesen außerdem mit einem kleinen Film, der viele schöne und auch lustige Ereignisse aus der langen LNU-Geschichte zeigte.

Zwei neue zdi-Schülerlabore

Verein und zdi-Zentrum sind auch für die Zukunft bestens gerüstet. So bieten die 2013 neu eröffneten naturwissenschaftlichen Laborräume eine ideale Basis, um der Schülerschaft des Erftkreises in enger Kooperation mit dem zdi-Schülerlabor „Unser Raumschiff Erde“ der Universität Köln spannende Versuche mit berufs- und studienorientierenden Inhalten anzubieten. Dieses war ebenso vertreten wie das an der Rheinischen Fachhochschule Köln beheimatete zdi-Schülerlabor „ing.process“. Im Rahmen der Jubiläumsfeier wurde den naturwissenschaftlichen Laborräumen des LNU Frechen der Status zdi-Schülerlabor zuerkannt. Die entsprechende durch NRW-Wissenschaftsministerin Ministerin Svenja Schulze unterzeichnete Ernennungsurkunde wurde auf der Bühne übergeben.

Stolz präsentieren Dr. Ralph Angermund, Heidrun Fußwinkel, Gunter Pietzsch und Gregor Frankenstein-von der Beeck (v. l. n. r.) die Urkunde des neuen Schülerlabors KölnPUB.

Stolz präsentieren Dr. Ralph Angermund, Heidrun Fußwinkel, Gunter Pietzsch und Gregor Frankenstein-von der Beeck (v. l. n. r.) die Urkunde des neuen Schülerlabors KölnPUB.

Am Rande der Veranstaltung wurde zudem das Schülerlabor KölnPUB eingeweiht. Bereits seit 1996 sind die Mitglieder des Vereins KölnPUB – Publikum und Biotechnologie e.V. für moderne Biotechnologie und Genetik aktiv, unter anderem mit Laborkursen für Schulklassen und Lehrerfortbildungen. Zukünftig möchte der Verein sich noch stärker für MINT in der Studien- und Berufsorientierung einsetzen. Die Ernennung zum zdi-Schülerlabor ist somit ein weiterer wichtiger Meilenstein im langjährigen Engagement des KölnPUB e.V. Dr. Ralph Angermund, der für die Gemeinschaftsoffensive zdi verantwortliche Referatsleiter des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW, überreichte die Ernennungsurkunde an Heidrun Fußwinkel, die Vorsitzende des KölnPUB e.V.

 

 

Kontakt:

zdi-Zentrum LNU Frechen Rhein-Erft
Paul Feltes

29. November, 2016 | 13:23
Autor: zdi/aw
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation