Startseite » MINT » Hammer Energiewettbewerb

Hammer Energiewettbewerb

Seit 2014 führen die Hochschule Hamm-Lippstadt und das zdi-Zentrum Hamm gemeinsam die Hammer Energiewettbewerbe durch. Im Mittelpunkt stehen Regenerative Energien. Die Initiatoren verfolgen damit das Ziel, Jugendliche für naturwissenschaftlich-technische Fragestellungen zu begeistern und sie so für eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich zu gewinnen. Teilnehmen können Teams von jeweils mindestens 5 Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8 der Hammer Schulen, betreut durch ein oder zwei Lehrkräfte.

zdi-Nachhaltigkeit_Hamm_Energiewettbewerb_Feinjustierung

Bei der Bearbeitung der Aufgaben ist viel Fingerspitzengefühl gefragt.

Durch den Wettbewerb haben die Jugendlichen die Gelegenheit, sich mit der jeweiligen Thematik aktiv auseinanderzusetzen und an praktischen Beispielen Möglichkeiten und Grenzen ihrer Ideen und Lösungen kennenzulernen. Neben dem naturwissenschaftlich-technischen Wissen und handwerklich-praktischen Fähigkeiten, die sie bei der Bearbeitung der Aufgabe erwerben, sind es nicht zuletzt die Herausforderungen bei der Realisierung von Projekten und die Arbeit im Team, die den Teilnehmenden einen Eindruck von der Arbeit der Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftlern vermitteln.

Bei der Premiere des Wettbewerbs, der „Hammer Solar Power Competition“ im Jahr 2014, ging es um den Bau und Betrieb eines solarthermischen Kraftwerks im Modellformat. 2015 folgte das Thema „Energiespeicherung“.

Muskelkraftwerke
Das diesjährige Motto „Energie durch Muskelkraft“ beleuchtete das Thema „Erneuerbare Energien“ anschaulich. Schülerinnen und Schüler sollten Energie durch die eigene Muskelkraft erzeugen. Dabei setzten sie sich mit vielen grundsätzlichen Fragestellungen zum Thema Energiequelle Mensch auseinander: Wie viel Energie kann man als Mensch erzeugen? Reicht die Muskelkraft eines Menschen, um ein Smartphone aufzuladen, Radio zu hören, einen Fernsehkrimi zu schauen oder um eine warme Mahlzeit zu kochen? Und welche ergonomischen Eigenschaften muss ein “Muskelkraftwerk” erfüllen, um die Kräfte, die ein Mensch erzeugt, möglichst effektiv auszunutzen, ohne die Gesundheit zu gefährden? Fünf Hammer Unternehmen aus dem Gesundheitswesen waren bereit, den Schulen bei Fragen zu Ergonomie und Training mit Rat und Tat zu Seite zu stehen.

zdi-Nachhaltigkeit_Hamm_Energiewettbewerb_Liegefahrrad

Mit einem umgebauten Liegefahrrad Strom erzeugen – dieses Muskelkraftwerk bauten Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Hammer Energiewettbewerbs 2016.

Unter den individuell gebauten Muskelkraftwerken waren ein umgebautes Rennrad, ein Liegefahrrad sowie ein Crosstrainer. Um möglichst viele Muskeln in einen möglichst natürlichen Bewegungsablauf einzubinden, hat eine Gruppe eine Rudermaschine aus Holzelementen und alten Fahrradteilen nachgebaut. Bei einem anderen Versuchsaufbau wurde durch die Verlagerung des Körpergewichts des Sportlers die Kettenspannung individuell reguliert wobei dazu mit den Händen an Pedalen für möglichst viel Energie gesorgt werden musste.
In drei Kategorien konnten die Schülerteams mit ihren Muskelkraftwerken in sportlichen Wettkämpfen gegeneinander antreten und wurden von einer Jury beurteilt. In der Disziplin „Leistung“ musste so viel elektrische Energie wie möglich erzeugt werden, wobei neben der Spitzenleistung auch die Messergebnisse der Dauerleistung ermittelt wurden. Die Jury beurteilte zudem die Innovation und Ergonomie der Muskelkraftwerke.

 
Kontakt:
zdi-Zentrum Hamm
c/o Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm mbH
Münsterstrasse 5 (Haus 4)
59065 Hamm

 
Bei Fragen:
Veronika Gorschlüter
Tel.: +49-(0)2381 9293 206
E-Mail: veronika.gorschlueter@wf-hamm.de
Internet: www.wf-hamm.de

 

Weitere Infos und Historie:

Energiewettbewerb 2016
http://www.wf-hamm.de/de/startseite/nachricht/archiv/2016/06/22/anzeige/hoechstleistungen-im-energiewe.html
http://www.wf-hamm.de/de/startseite/nachricht/archiv/2016/01/14/anzeige/hammer-energiewettbewerb-2016.html

Energiewettbewerb 2015
http://www.wf-hamm.de/de/startseite/nachricht/archiv/2015/04/29/anzeige/sieger-des-hammer-energiewettb.html
http://www.wf-hamm.de/de/startseite/nachricht/archiv/2014/12/09/anzeige/neuer-wettbewerb-welche-schul.html

Energiewettbewerb 2014 (Hammer Solar Power Cometition)
http://www.wf-hamm.de/de/startseite/nachricht/archiv/2014/09/04/anzeige/hammer-solar-power-competitio.html
http://www.wf-hamm.de/de/startseite/nachricht/archiv/2014/06/30/anzeige/solarwettbewerb-wartet-auf-son.html
http://www.wf-hamm.de/de/startseite/nachricht/archiv/2014/04/30/anzeige/kick-off-hammer-solar-powe.html
http://www.wf-hamm.de/de/startseite/nachricht/archiv/2014/03/18/anzeige/hammer-solar-power-competition.html

29. August, 2016 | 17:45
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation