Startseite » Aktuelles » Herbstferien mit zdi: Basketball und intelligente Maschinen

Herbstferien mit zdi: Basketball und intelligente Maschinen

In den Herbstferien organisieren die regionalen zdi-Netzwerke zahlreiche Projekte für Schülerinnen und Schüler, damit diese sich auch außerhalb des Schulunterrichts mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, kurz MINT, beschäftigen können. Die folgende Auswahl bietet einen Überblick über die Kurse.

Regierungsbezirk Arnsberg

zdi-Netzwerk IST.Bochum.NRW

In Kooperation mit dem zdi-Netzwerk IST.Bochum.NRW bietet die Fakultät für Physik und Astronomie der Ruhr-Universität Bochum für Schülerinnen die Projektwoche „In unbekannte Welten schauen – Physik erleben“ an. In vier verschiedenen Projektgruppen (Physik in der Medizin, Astronomie, Windenergie und Robotik) erforschen die Mädchen beispielsweise die Geheimnisse des Universums, experimentieren oder arbeiten mit einem Computertomographen.

Termin: 12. bis 16. Oktober

Kontakt: Ivonne Möller, T 0234/32-29105, www.physik.ruhr-uni-bochum.de/veranstaltungen/projektwoche.html

 

zdi-Netzwerk Ennepe-Ruhr

EN-Erlebnistage Wirtschaft und Sport

An drei Tagen lernen die Jugendlichen die Wirtschaft in der Region kennen und trainieren gleichzeitig mit den Profis der EN Baskets. Im Industriegebiet Oelkinghausen werfen sie einen Blick hinter die Kulissen und lernen spannende Berufe im “Mitmachangebot” praxisnah kennen. Neben Trainingsübungen stehen auch Hintergrundinformationen zur Theorie und Praxis im Sport auf dem Programm.

Termin: 14. bis 16. Oktober

 Da rostet nichts 2.0! Dein Weg in einen innovativen technischen Beruf

Warum entsteht eigentlich Rost und wie kann ein Werkstück behandelt werden, damit kein Rost entsteht? Eine Antwort auf diese Frage bekommen Schülerinnen und Schüler bei der Firma Dörken MKS in Herdecke. Von der Produktentwicklung bis zur Anwendungstechnik werden die vielseitigen Aufgabenbereiche erläutert und vor allem praktisch erprobt.

Termin: 12. bis 16.Oktober

Kontakt: Vanessa Rudolph, T 02335/976-1699, www.technikfoerderung.de

 

zdi-Netzwerk Perspektive Technik (Unna)

Voll automatisch Müll aufsammeln oder Hindernissen ausweichen – mit einem richtig konstruierten und programmierten Lego®-Mindstorms® Roboter kein Problem. Wie das geht, lernen Jugendliche beim Herbstferienkurs „Bau dir deinen Roboter!“ des zdi-Netzwerks Perspektive Technik der Wirtschaftsförderung Kreis Unna. Nach einer kurzen Einführung wird gemeinsam konstruiert, getüftelt und hinter die Kulissen von Forschung und Entwicklung geschaut.

Termin: 13. Oktober

Kontakt: Anica Althoff, T 02303/27-1990, www.perspektive-technik.de

 

zdi-Netzwerk technik_mark (Märkischer Kreis)

Die Elektronik ist aus dem Alltag schon lange nicht mehr wegzudenken und hat vor allem zur rasanten Entwicklung der Computertechnologie beigetragen. Viele Berufsfelder gibt es heute im Bereich der Elektronikfertigung, zum Beispiel den Elektroniker für Geräte und Systeme oder den Mikroelektroniker. Diese Berufsfelder sind zukunftsträchtig und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bei dem Kurs „Eintauchen in die Welt der Elektrotechnik“ die Möglichkeit in eines dieser Berufsfelder reinzuschnuppern.

Termin: 05. bis 07. Oktober

Kontakt: Tharsika Sivalingam, T 02335/9761699, sivalingam@technikfoerderung.de

 

zdi-Zentrum Hamm

Schülerinnen und Schüler besuchen in den Ferien das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn. Die Schau „Am Anfang war Ada“ zeigt auf 700 Quadratmetern eine spannende Zeitreise in die Welt der Computerpionierinnen. Mit anschaulichen Inszenierungen und zahlreichen Multimedia Stationen zeigt das Museum die herausragenden technischen Ideen und Entwicklungen, die Frauen in der Computertechnologie vollbracht haben und gibt Einblicke in das persönliche Leben dieser Frauen.

Termin: 06. Oktober

Kontakt: Karin Kaplan, karin.kaplan@wf-hamm.de, www.wf-hamm.de/de/bildung-und-wissenschaft/zdi-zentrum-hamm.html

 

zdi-Netzwerk Kreis Soest

Der Kurs „CAD for girls“ vermittelt einen Einblick in die Arbeitstechniken der Berufswelt von Architekten, Designern und Ingenieuren, bei denen CAD ein wichtiges Handwerkszeug geworden ist. CAD (Computer Aided Design) ist ein Bereich der graphischen Datenverarbeitung. Auf anschauliche Art lernen die Schülerinnen, wie sie mit dem Rechner Objekte des täglichen Lebens darstellen und dokumentieren können.

Termine: 05. bis 09. Oktober und 12. bis 16. Oktober

Kontakt: Patrick Rakoczy, T 02921/30-3292, patrick.rakoczy@kreis-soest.de



Regierungsbezirk Detmold

zdi-Schülerlabor coolMINT.paderborn

Von experimenteller Mathematik bis zur Kugel in der Trillerpfeife – im „coolMINT-Ferienspecial“ im Heinz Nixdorf MuseumsForum haben Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, Workshops zu spannenden Themen aus den Bereichen Naturwissenschaften und Technik kennenzulernen.

Termin: 14. bis 16. Oktober

Kontakt: Edmond Thevapalan, T 05251/603397, www.coolmint-paderborn.de/kursangebot/sekundarstufe-i.html

 

zdi-Zentrum Lippe.MINT

„Lippe Energy Camp“

Beim fünften Lippe Energy Camp können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 praxisnahe Erfahrungen im Berufsfeld Energie sammeln und erhalten Unter-stützung bei der Berufs- und Studienorientierung. Auf dem Programm stehen u.a. Besuche in der Hochschule OWL, im Energiedorf Schloß & Gut Wendlinghausen, bei den Stadtwerken Lemgo und Energieerzeugungsanlagen der Deponie Dörentrup.

Termin: 05. bis 09. Oktober

 „Intelligente Maschinen” im it’s OWL Schülercamp

Was haben ein Smartphone und ein Industrieroboter gemeinsam? Sie machen unser Leben leichter und stehen für die Zukunft der Technik. Im it‘s OWL Schülercamp lernen Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse, was Intelligente Technische Systeme sind und wie sie im Alltag helfen.

Termin: 12. bis 16. Oktober

Kontakt: Thomas Mahlmann, T 05261/2889937, www.lippe-mint.de

 

zdi-Netzwerk Natur und Technik ‑ Bildungsregion Kreis Höxter

„Technik praxisnah erleben“ – unter diesem Motto bietet das it‘s OWL Schülercamp Jugendlichen ein vielfältiges Angebot. Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 13 lernen beispielsweise die Arbeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren kennen, lösen Aufgaben in Technikworkshops und erhalten Informationen über regionale Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten rund um die Berufsfelder Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT).

Termin: 13. bis 16. Oktober

Kontakt: Sabine Heinemann, T 05271/965-3607, www.natur-und-technik.org

 

zdi-Zentrum pro MINT GT Kreis Gütersloh

Von der Entwicklung über die Produktion bis zum Marketing und Vertrieb von intelligenten technischen Systemen – im it´s OWL Schülercamp erfahren Schülerinnen und Schüler, was Intelligente Technische Systeme sind und wie sie uns im Alltag helfen. In fünf Tagen erhalten die Jugendlichen einen Einblick in die Arbeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren. Erstmalig werden mit der Lingua Projects GmbH Englisch-Workshops angeboten.

Termin: 12. bis 16. Oktober

Kontakt: Matthias Vinnemeier, T 05241/851-091, www.pro-mint-gt.de/partner/schueler/schuelercamp/

 

zdi-Zentren experiMINT in Bielefeld und Herford

Hightech vor der Tür – An fünf Tagen erleben Jugendliche im it’s OWL Schülercamp spannende Einblicke in die praktische Arbeit technischer Berufe. Dabei wird das Motto von experiMINT „experimentieren – anfassen – Fragen stellen“ natürlich eingehalten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schnuppern Campus-Luft und lernen den neuen Standort der FH Bielefeld sowie die Universität Bielefeld kennen. Das Technische Hilfswerk Bielefeld öffnet seine Türen und stellt technische Rettungsgeräte vor. Darüber hinaus stehen zahlreiche Unternehmensbesuche an.

Termin: 12. bis 16.Oktober

Kontakt: Martina Zurmühlen, T 0521/988775-28, www.experiMINT.de

Regierungsbezirk Düsseldorf

zdi-Netzwerk Mülheim an der Ruhr

Das zdi-Netzwerk Mülheim an der Ruhr bietet zwei kostenlose Basiskurse im Bereich Grafikgestaltung für Mädchen und Jungen ab der achten Klasse an. Die Dozenten informieren über die verschiedenen grafischen Berufsfelder der Spielebranche, ermöglichen Einblicke hinter die Kulissen von Spieleproduktionen und erstellen gemeinsam mit den Teilnehmenden 2D- und 3D-Grafiken.

Termine: 05. bis 09.Oktober sowie 12. bis 16. Oktober

Kontakt: Monika Bruckmann, T 0208/484842, www.zdi-mh.de

 

zdi-Zentrum BeST Bergisches Schul-Technikum (Bergisches Städtedreieck)

Verchrome dein eigenes 3D-Modell Kunststoffgalvanik

In fünf Projekttagen stellen die Jugendlichen ein Kunststoffbauteil selbst her und lernen die verschiedenen Produktionsschritte kennen – vom Entwurf, über die Herstellung, die Oberflächenbehandlung bis hin zur Qualitätskontrolle.

Termin: 05. bis 09. Oktober

Lack mehr als Farbe

Experimente rund um den Beschichtungsstoff und seine spezifischen Einsatzgebiete stehen auf dem Programm.

Termin: 12. bis 16. Oktober

Führerschein erst ab 18?! nicht bei uns.

Die Schülerinnen und Schüler lernen die moderne CNC-Technik und die wichtigsten geometrischen und technologischen Grundlagen kennen und schreiben selbst jeweils ein Dreh- und ein Fräsprogramm.

Termin 12. bis 15. Oktober

Bergische Textilien von Tradition bis Hightech

Die Teilnehmenden verfolgen ein textiles Produkt von der Herstellung bis zur Werkstoffprüfung und lernen sowohl traditionelle als auch moderne Fertigungsverfahren kennen.

Termin: 12. bis 16. Oktober

Kontakt: Sarah Debus, T 0202/439-1833, www.zdi-best.de

 

zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen

 zdi hebt ab! Alles rund ums Fliegen!

Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8 erhalten Einblicke in MINT-Studiengänge und Berufe aus dem Bereich Luftfahrttechnik. Auf dem Programm stehen Besuche am Flughafen Mülheim sowie in der Flugschule TFC Käufer mit ihrem Flugsimulator. Unterstützt durch FOM Dozenten bauen sie ferngesteuerte Drohnen, unternehmen Aufzeichnungsflüge und schneiden aus dem Material eigene Filme.

Termin: 05. bis 08. Oktober

 „zdi auf Achse“ GPS zeigt wo es langgeht

Hautnah erleben die Schülerinnen und Schüler Verkehr und Logistik u.a. bei Besuchen im Duisburger Binnenhafen und dem Fahrsimulator SANDRA, der für die Ausbildung von Binnenschiffern entwickelt wurde. Darüber hinaus geht es um das Thema GPS: Beim Geocaching durch den Grugapark lernen die Feriencamper, wie GPS-Navigation funktioniert.

Termin: 12. bis 15. Oktober

Kontakt: Christiane Schuld, T 0201/81004-547, MINT.büro@bcw-gruppe.de



Regierungsbezirk Köln

zdi-Schülerlabor Aachen

go4IT!-Aufbau-Workshop

Im Workshop vertiefen Mädchen ihre Kenntnisse der Programmierkonzepte aus den Basis-Workshops und erweitern sie um die Konzepte Verzweigungen und Variablen. Das Ziel: Roboter mittels einer Bluetooth-Verbindung per Smartphone zu lenken und mittels eigens programmierter Fernsteuerung unfallfrei durch einen vielseitigen Parkour zu steuern.

Termin: 06. bis 08. Oktober

Informatik-Feriencamp für Weltverbesserer

Ob ein elektrischer Briefkasten, der eingehende Nachrichten aufs Smartphone meldet oder Kleidungstücke, die mit blinkenden LEDs die eigene Stimmung anzeigen – im Feriencamp entwickeln Jugendliche ab Klasse 8 eigene Konzepte und setzen sie nach einer Einführung in die Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino um.

Termin: 14. bis 16. Oktober

Kontakt: Nadine Bergner, T 0241/8021933, www.schuelerlabor.informatik.rwth-aachen.de


zdi-Schülerlabor an der Universität zu Köln

Eiskristalle in einer Klimakammer züchten oder den Treibhauseffekt simulieren.

Bei dem Ferienworkshop setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit diesen Themen auseinander, experimentieren in den Forschungslaboren

der Physik und der Meteorologie und schnuppern Uni-Luft.

Termin: 05. bis 08. Oktober

Kontakt: Markus van de Sand, T 0221/4702568, www.zdi-schuelerlabor.uni-koeln.de

 

zdi-Zentrum LNU-Frechen Rhein-Erft

In fünf Experimentalkursen entdecken Schülerinnen und Schüler die Welt der Chemie, Technik und Informatik: „Chemie – Feuer und Flamme“ bietet eine Einführung in das experimentelle Arbeiten im chemischen Labor ab Klasse 8; „Chemie – In die Rolle eines Forschers schlüpfen“ ermöglicht selbstständiges Planen und Experimentieren. Bei dem Kurs „Medientechnik“ setzen die Jugendlichen Digitalfotografie im Kölner Zoo um und bei „Technik – Hightech rund um die Flugdrohne“ entdecken sie neue Welten mit der Hochgeschwindigkeits-kamera. Der fünfte Kurs beschäftigt sich mit Windows 10 – vom PC übers Smartphone bis zum Raspberry Pi2.

Termin: 05. bis 06. Oktober

Kontakt: Paul Feltes, T 02234/955560 und 0174/7837609, LNU-Frechen@web.de

 

zdi-Zentrum Köln

Expedition Weltraum

Unter fachlicher Anleitung bietet das MINT-Feriencamp Berufsorientierung und verschiedene Expeditionsziele, u.a. das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und die Volkssternwarte Köln.

Termin: 05. bis 08. Oktober

Expedition Medientechnologie

Berufsorientierung und Expeditionen in die Medienbranche stehen auf dem Programm, u.a. mit Besuchen bei bm – gesellschaft für bildung in

medienberufen, Mediakraft Networks sowie WDR STUDIO ZWEI – Die Medienwerkstatt.

Termin: 12. bis 15.Oktober

Codingsession bei FLOWFACT

Mit Profi-Entwicklern von FLOWFACT programmieren Jugendliche einen Tag lang in echter Entwicklungsumgebung, lernen den Unternehmensalltag kennen und tauchen ein in die Welt von Java, C#, Hibernate, SQL & Co.

Termin: 06. Oktober

Erlebnistag Chemie

Spannende Experimente und praktische Laborversuche zum Thema „Recycling“ und „Kreislaufwirtschaft“ beim Chempark-Betreiber CURRENTA.

Termin: 13. Oktober

Kontakt: Sandra Grinblats, T 0221/99 08 29 235, www.zdi-zentrum-koeln.de

 

zdi-Zentrum investMINT Oberberg

In der Ferienzeit bietet die diesjährige Herbstakademie „MINTeraktiv 2015“ Angebote rund um Naturwissenschaften und Technik für interessierte Mädchen und Jungen ab dem KiTa-Alter bis zur Oberstufe. Sie machen Strom selbst, forschen mit dem Sprudelglas oder werden zu Wetterexperten.

Termin: 05. bis 16. Oktober

Kontakt: Kerstin von Scheidt, T 02261/88-4012, www.mintinoberberg.de

 

zdi-Netzwerk cLEVer Bildungsregion Rhein-Wupper

 Feriencamp und Herbstprogramm

Für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 bietet das zdi-Netzwerk in der ersten Ferienwoche ein Feriencamp an. In der Gesamtschule Leverkusen Schlebuch dreht sich dann fünf Tage lang alles um Technik, Holz und Elektronik.

Termin: 05. bis 09. Oktober

Daneben locken weitere Angebote und Ausflüge in die Region: Ob eine Designerlampe bauen, Schuhe oder hautverträgliche Kosmetik selber herstellen; eine App programmieren oder einfach einmal ein Schwimmbad unter die Lupe nehmen – das Programm ist vielfältig.

Termin: 05. bis 15. Oktober

Kontakt: Petra Hellmich, T 02171/406-4021, www.clever-zdi.de
wenke@wfg-borken.de

 

zdi-Netzwerk Gelsenkirchen

„Klimaschutz und erneuerbare Energien“ stehen im Fokus des Schüler-Schnupper-Kurses, der vom zdi-Netzwerk Gelsenkirchen in Kooperation mit dem EnergyLab im Wissenschaftspark Gelsenkirchen angeboten wird. Mit spannenden, eigenständigen Experimenten entdecken die Schülerinnen und Schüler, wie Solar- oder Windenergie funktionieren, erforschen mit Bockwürstchen aus dem Solarkocher, wie heiß gebündelte Sonnenenergie sein kann und basteln ihr eigenes Solarauto, das sie mit nach Hause nehmen dürfen.

Termin: 05. bis 09. Oktober

Kontakt: Sabine Wischermann, T 0209/167-1005, www.zdi-gelsenkirchen.de

 

zdi-Zentrum m³ MINT Münster Münsterland

Wie funktioniert eine Solarzelle und wie misst man den Gehalt an Treibhausgasen in der Luft? Kann ein Fahrzeug Windenergie nutzen? Welche Berufsgruppen beschäftigen sich eigentlich mit solchen Fragen? Interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen acht bis zehn können in den Herbstferien diesen und weiteren Fragen an der Universität Münster im Schülerlabor “MExLab Physik” auf den Grund gehen.

Termin 6. bis 8.Oktober

Kontakt: Jessica Twardon, T 0251/8333516, j.twardon@uni-muenster.de

29. September, 2015 | 14:50
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation