Startseite » Aktionen » zdi-Ferienprogramm in den Herbstferien 2017

zdi-Ferienprogramm in den Herbstferien 2017

Es ist nicht mehr lang bis zu den Herbstferien. Die Vorbereitungen für die Ferienangebote der zdi-Zentren und zdi-Schülerlabore sind in vollem Gange. Es werden Experimente, Führungen und Berufsorientierungen zu den Themen Erneuerbare Energien, Robotik, Oberflächentechnik, Mechatronik und viele mehr angeboten. Wer noch auf der Suche ist, nach einer spannenden Ferienbeschäftigung, kann auf dem zdi-Portal nach passenden Angeboten suchen.

zdi wünscht schöne Ferien!

 

Die folgenden regionalen zdi-Netzwerke und zdi-Zentren bieten in den Ferien Kurse, Workshops oder Camps an:

Bielefeld | Bochum | Ennepe-Ruhr | Essen | Gelsenkirchen | Höxter | Kleve | Köln | Leverkusen | Lippe | Mülheim an der Ruhr | Oberberg | Paderborn  | Siegen-Wittgenstein | Rhein-Kreis Neuss | Unna | Wuppertal |

 

Bielefeld

experiMINT Herbstcamp
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Bei diesem Feriencamp lernen interessierten Schüler*innen das Unternehmen Gestamp Umformtechnik GmbH intensiv kennen und bearbeiten in kleinen Gruppen einen Projektauftrag. Sie treffen auf Auszubildende und Studierende, erleben den Brückenschlag zwischen experimenteller Entwicklung an der FH Bielefeld und der Umsetzung im Unternehmen.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse

Ort: Fachhochschule Bielefeld, Gestamp Umformtechnik GmbH

Weitere Informationen

 

Programmieren mit Spaß und micro:bit
Termin: 2. November 2017

Langweilig? Kompliziert? Nur was für Nerds? Keineswegs! Software spielt eine immer größere Rolle in unserem Alltag – Computerspiele, Smartphones, soziale Netzwerke, SmartHome und vieles mehr würde ohne Programme nicht funktionieren. In diesem Kurs lernen Schüler*innen  Basics darüber, wie ein Programm aufgebaut ist, wie es vom Computer abgearbeitet wird, was Schleifen und Verzweigungen sind und was eine Variable ist. Die theoretischen Kenntnisse werden mit vielen praktischen Übungen verbunden und direkt in kreativen Projekten, wie beispielsweise einen Kompass, ausprobiert. Die Teilnehmenden arbeiten mit dem BBC micro:bit, den sie am Ende mit nach Hause nehmen können,  um weiter zu üben und eigenen Projekte umzusetzen.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler zwischen 11 und 14 Jahren

Ort: zdi-Schülerinnen- und Schülerlabor experiMINT, Fachhochschule Bielefeld

Kosten: 50 € inkl. Materialkosten

Weitere Informationen

 

Kontakt: Dr. Agnes Heinemann, experiMINT e.V., Tel. 0521/988775-25, E-Mail

 

 

Bochum

Schülerinnen-Projektwoche “In unbekannte Welten schauen – Physik erleben.”
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Bei dieser Projektwoche können Schülerinnen in drei Projekten zu spannenden Fragen der Physik forschen. Sie erleben dabei den Unialltag hautnah. Im Projekt „Physik in der Medizin“ gehen die jungen Forscherinnen der Frage nach, wie man innere Organe mittels Ultraschall sichtbar machen kann. Was Sterne eigentlich genau sind und woraus sie bestehen wird in dem Projekt „Astronomie – woher wir wissen, was da draußen ist“ erforscht.   Gleich zwei Projekte befassen sich mit dem Thema Energie. Im Projekt „Die Welt der Plasmen“ erhalten die Schülerinnen einen Einblick in die Erzeugung und die Nutzung von Plasmen und bauen einen Spektrographen für daheim. Welches Licht erzeugen Plasmen? Außerdem im Programm: der Besuch einer Vorlesung, der Blick in echte Labore und ein Vormittag im Zeiss-Planetarium Bochum. Zum Abschluss der Projektwoche stellen die Schülerinnen ihr neu erworbenes Wissen im “Physik-Duell” unter Beweis.

Zielgruppe:  Schülerinnen der Klassen 8 bis 10

Ort: Ruhruniversität Bochum

Kontakt: Dr. Marina Prenzel, Ruhr Universität Bochum, Tel. 0234 – 32  23688, E-Mail

Weitere Informationen

 

 

Ennepe-Ruhr

Da rostet nichts!
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Die Teilnehmenden besuchen die Firma Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG in Herdecke. Sie bekommen Einblick in spannende Tätigkeiten und Berufsbilder der Bereiche Lacktechnologie, Oberflächentechnik und Korrosionsschutz kennen. Sie lernen verschiedene Produktionsverfahren kennen und erproben ihre Fähigkeiten mit praktischen Aufgabenstellungen. Sie werden dabei von Auszubildenden des Betriebes begleitet.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse, Mindestalter 14 Jahre

Ort: Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG, Wetterstr. 58, 58313 Herdecke

Weitere Informationen

 

EN-Erlebnistage „Wirtschaft und Sport“
Termin: 23. bis 25. Oktober 2017

Die EN-Erlebnistagen „Wirtschaft und Sport bieten Schülerinnen und Schülern einen spannenden Mix aus Berufsorientierung und Sport. Vormittags besuchen sie die Unternehmen AHE GmbH, BIW Isolierstoffe GmbH und Altenloh, Brinck & Co GmbH & Co. KG.  Sie erleben, welche Produkte aus der Region kommen, wie diese hergestellt und wo diese überall eingesetzt werden. Nachmittags spielen sie Basketball mit den EN Baskets, Baseball mit den Ennepetal Raccoons und machen Fitness mit einem Profi-Athletiktrainer. Ein Transfer zwischen den einzelnen Stationen wird organisiert.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 16 Jahren

Ort: Verschiedene Standorte, bitte bei Veranstalter nachfragen

Weitere Informationen

 

Kontakt: Kerstin Thiel, zdi-Netzwerk Ennepe-Ruhr, Tel. 02335-9761699, E-Mail

 

 

Essen

Per Wetterballon das Weltall erkunden
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Schüler*innen sind eingeladen, einen Wetterballon auf eine Reise in die Höhe von 35.000 Metern zu schicken. Unter Anleitung von Dozenten der FOM Hochschule bauen die Teilnehmenden einen Wetterballon mit Aufzeichnungs- und Messgeräten. Der 5tägigen Ferienkurses bietet ebenfalls den Besuch eines Flugsimulators und den Besuch des Flughafens Essen/Mülheim an.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12

Ort: FOM Hochschule, Herkulesstraße 32, 45127 Essen

Kontakt: Christiane Schuld, zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen, Tel. 0201-81004 547, E-Mail

Weitere Informationen

 

 

Gelsenkirchen

Energie aus Sonne und Wind
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

An fünf Vormittagen können Schüler*innen Experimente rund um Erneuerbare Energie durchführen. Die Energie der Sonne, des Windes und des Wassers werden erforscht. Zum Abschluss findet ein Wettrennen mit selbst gebauten Solarautos statt, die die Kinder am Ende mit nach Hause nehmen dürfen.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 6

Ort: Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen

Kontakt: Hildegard Boisserée-Frühbuss, zdi Netzwerk Gelsenkirchen (Energylab), Tel. 0209 – 1671011, E-Mail

 

 

Höxter

it’s OWL Schülercamp Höxter – Digitalisierung und IT praxisnah erleben!
Termin: 23. bis 25. Oktober 2017

Dieses Feriencamp richtet sich an junge Menschen, die sich für Digitalisierung und IT und die damit verbundenen Tätigkeitsfelder, Ausbildungsberufe und Studiengänge interessieren.  Teilnehmende besuchen jeden Tag einen anderen Standort mit einem gesonderten Workshop-Thema. Besondere Vorkenntnisse (z.B. Programmiersprachen) sind nicht erforderlich. Es sollte jedoch ein großes Interesse am Bereich Informatik, IT und Digitalisierung vorhanden sein. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 (mind. 15 Jahre alt)

Ort: drei verschiedene Standorte: Beverungen, Höxter und Paderborn

Kontakt: Caroline Rieger, Natur und Technik e.V., Tel. 05271 – 9653614, E-Mail

Weitere Informationen

 

 

Kleve

Bau einer SPS-Steuerungsanlage
Termin: 23. bis 26. Oktober 2017

In der Industrie werden in Maschinen technische Fertigungsprozesse oft über elektronische Steuerungssysteme, sogenannte SPS-Systeme, geregelt. Aber wie baut man diese Systeme und wo werden sie in der Industrie eingesetzt?

Neben diesen Fragen klärt der Kurs auch, welche Anforderungen an Auszubildende gestellt werden, die sich für den Beruf eines Mechatronikers oder Elektrotechnikers interessieren. In diesem Kurs können die Teilnehmenden selbst eine SPS-Steuerung entwerfen und bauen.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10

Ort: KHS GmbH und Kisters-Stiftung in Kleve

Weitere Informationen

Kontakt: Martina Bracht-Nienaber,  zdi-Zentrum Kreis Kleve cleverMINT an der Hochschule Rhein-Waal, Tel. 02821-80673-382, E-Mail

 

 

Köln

„Try-Ing“ – Duales Studium bei Ford
Termin: 23. Bis 27. Oktober 2017

Mädchen lernen in diesem einwöchigen Ferienkurs den Ingenieurberuf mit all seinen Facetten kennen. Sie besuchen Hochschulen und machen Projektarbeit bei den Ford-Werken. Ford stellt den Teilnehmerinnen das Ford-eigene duale Studium „do2technik“ vor. Eine Werksbesichtigung der Ford-Werke Köln gehört ebenfalls zum Programm. Das Angebot ist kostenfrei, Verpflegung inklusive.

Zielgruppe:  Schülerinnen ab der 10. Klasse

Ort: Ford-Werke Köln

Weitere Informationen

 

Erlebnistag Nachhaltigkeit – Erneuerbare Energien für mehr Umweltbewusstsein!
Termin: 24. Oktober 2017

Der Erlebnistag findet bei :metabolon statt, auf dem Entsorgungszentrum Leppe in Lindlar. Im ansässigen Schülerlabor können die Jugendlichen Experiment zu erneuerbaren Energien unter fachlicher Anleitung durchführen. Dazu erhalten sie auch Informationen zu Berufsperspektiven und Ausbildungsmöglichkeiten.  Der Erlebnistag bieten ebenfalls ein Aktivprogramm mit Mülltonnenfrisbee, Müllfußball-Kegeln und Rutschen auf der längsten Rutsche Deutschlands. Die Verpflegungs- und Transportkostenpauschale beträgt 29 €.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse

Ort: Entsorgungszentrum Leppe (organisierter Bustransfer ab Köln)

Weitere Informationen

 

Kontakt: Vanessa Winkler, zdi-Zentrum Köln, Tel. 0221 – 99 08 29 239, E-Mail

 

  

Leverkusen

Kosmetik selber herstellen  – Herstellung Deiner eigenen Hautcreme!
Termin: 2. November 2017

Die Teilnehmenden lernen, welche Inhaltsstoffe Kosmetika haben und wie sie eine eigene Creme herstellen können. Interessierte erfahren auch etwas über die chemischen Grundlagen der Inhaltsstoffe, um kosmetische Produkte zukünftig besser einschätzen zu können. Zum Abschluss wird ein Rundgang durch den Betrieb angeboten und Berufe in Kosmetik-Unternehmen vorgestellt. Ein Zertifikat wird vergeben.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12

Ort: KOKO Kosmetikvertrieb GmbH & Co.KG, Leichlingen

Weitere Informationen

 

CNC- Fertigung meines Pokals!
Termin: 2. bis 3. November 2017

Anhand einer Zeichnung erstellen die Schüler*innen ein CNC-Programm, richten die CNC-Maschine ein, übertragen das Programm und fertigen schließlich den Pokal, den sie mitnehmen können. Ein Zertifikat wird vergeben.

Hinweis: Notwendig sind stabile Kleidung, die auch schmutzig werden darf, sowie solides Schuhwerk.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12

Ort: Berufskolleg Opladen

Weitere Informationen

 

Bau eines Roboters mit “ Lego EV3″
Termin: 23. bis 25. Oktober 2017

Teilnehmende bauen einen echten Roboter auf Beinen zusammen, zusammengesetzt aus Standardteilen (Motoren, Elektronik, einer Batterie für die Stromversorgung und original Fertigungsteilen aus einem 3D-Drucker). Nach dem Zusammenbau des Roboter-Bausatzes werden sie in die informationstechnischen Grundlagen der Roboterprogrammierung eingeführt und programmieren anschließend mit hohem Kreativanteil einen Bewegungsablauf des Roboters. Über eine grafische Programmierschnittstelle entwickeln die Schüler*innen einen Programmcode mit dem sie den Roboter über eine Fernbedienung oder ein Android- Smartphone steuern können. Ein Zertifikat wird vergeben.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12

Ort: Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Leverkusen

Weitere Informationen

 

Bau und Programmierung einer Maschine aus Lego-Mindstorms-Bauteilen zum Lösen des Zauberwürfels
Termin: 26. bis 27. Oktober 2017

Die Teilenehmenden haben die Aufgabe, eine Maschine zu konstruieren,  welche den 3×3-Zauberwürfel („Rubiks-Cube“) lösen kann. Hierzu steht ihnen der komplette „EV3“-Kasten von „LEGO“ zur Verfügung. In Teams erarbeiten sie  ein Konstruktionsplan für die Maschine und durchlaufen die Bauphase der Maschine. Dann wird unter Anleitung programmiert, ein Algorithmus gesucht und ein Code festgelegt, der den Zauberwürfel mathematisch mit System lösen kann. Ein Zertifikat wird vergeben.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12

Ort: Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Leverkusen

Weitere Informationen

 

Grundschulcamp Technik & Bewegung
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

In dieser Woche könnt ihr ein vielfältiges Angebot nutzen. Ob ihr Interesse an  Holz- und Metallarbeiten habt,  Mosaikpuzzle mögt oder dekorative Objekte  herstellen möchtet, Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Spiel & Sport stehen ebenfalls auf dem Tagesprogramm.

Wer sich für dieses Camp entscheidet, erhält ein rundum sorglos Paket inklusive Frühstück, Mittagessen und Obst für zwischendurch.  Ihr erhaltet ein Zertifikat!

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4

Ort: Gesamtschule Schlebusch, Leverkusen

Weitere Informationen

 

Wir kochen für uns
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Interessenten werden die Zubereitung von gesundem wohlschmeckendem Essen planen, beschaffen, zubereiten und schließlich servieren. Dabei geht es um das Spannungsfeld moderner Ernährungslehre und Nahrungsmittelproduktion, um die Bedürfnisse von Menschen für eine gesunde Ernährung sowie um die Handhabung und Nutzung moderner Großküchentechnik. Teilnehmende erhalten ein Zertifikat.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12

Ort: Berufskolleg Opladen

Weitere Informationen

 

Herbstferiencamp Technik & Bewegung
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Interessenten beschäftigen sich in diesem Feriencamp mit kreativer Holzgestaltung. Sie werden Fahrzeuge, Maschinen und Bauwerke aus Holz herstellen. Dazu können auch Zahnräder, Lager, Hebel und Lenkungen eingebaut werden. Wer Lust und Spaß am Gestalten mit Holz hat und gerne zwischendurch Sport treibt, ist in diesem Camp richtig.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7

Ort: Gesamtschule Leverkusen Schlebusch

Weitere Informationen

 

Wir drehen – aber nicht am Rad!
Termin: 2. bis 3. November 2017

An Dreh- und Fräsmaschinen gestalten wir aus Stahl-Rohlingen unser eigenes Produkt! Was Ihr selbst produziert, nehmt Ihr auch mit.

Hinweis: Notwendig sind stabile Kleidung, die auch schmutzig werden darf, sowie solides Schuhwerk. Schutzbrillen werden gestellt.

Ein Zertifikat wird vergeben!

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12

Ort: Berufskolleg Opladen Leverkusen

Kontakt: Petra Hellmich,  zdi-Netzwerkes cLEVer Leverkusen, Tel. 02171 406 4021, E-Mail: anmeldung@clever-zdi.de

Weitere Informationen: https://www.clever-zdi.de/kurs/wir-drehen-aber-nicht-am-rad/

 

Elektrotechnik – Wir bauen uns ein Radio!
Termin: 2. bis 3. November 2017

Bei diesem Angebot geht es rund um das Thema Radio-Empfangstechnik. In einem ersten Theorieblock wird die Funktion eines Transistors als Verstärker besprochen. Darüber hinaus gibt es eine Einführung in die Löttechnik, das Bestücken von Platinen, die Widerstandscodierung und die Pinbelegung bei Transistoren. Danach werden im Labor praktische Lötübungen durchgeführt und ein UKW- Radio aufgebaut, welches am Ende natürlich mitgenommen werden darf. Nach der Inbetriebnahme des Radios beginnt dann der zweite Theorieblock, in dem es um die Grundlagen der Radio-Empfangstechnik geht.  Ein Zertifikat wird vergeben.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12

Ort: Berufskolleg Opladen Leverkusen

Weitere Informationen

 

Kontakt: Petra Hellmich,  zdi-Netzwerkes cLEVer Leverkusen, Tel. 02171 406 4021, E-Mail

 

 

Lippe

Lippe Energy Camp 2017
Termin: 2. November 2017

Ziel des Camps ist es, praxisnahe Erfahrungen im Berufsfeld Energie zu sammeln und Unterstützung bei der Berufs- und Studienorientierung zu geben. Dabei stehen verschiedene Angebote im Mittelpunkt: ein Besuch des Energiedorfs Schloß & Gut Wendlinghausen und der Biogasanlage, ein Workshops zu aktuellen Ausbildungsberufen und ein Besuch des Eau Le bei den Stadtwerken Lemgo, die ausführlich über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Im Innovationszentrum Dörentrup besteht die Möglichkeit, Elektrofahrzeuge zu fahren. Die Hochschule OWL stellt den Studiengang Zukunftsenergien vor. Dazu gibt es Experimente im Labor. Die Teilnehmenen haben die einmalige Möglichkeit ein Windrad zu begehen und dazu Versuche im Schülerlabor zu machen. Zu der Abschlussveranstaltung im Energie- und Umweltzentrum (E|U|Z) in Lemgo sind auch Eltern, Freunde und Lehrer herzlich eingeladen.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10-13 (EF – Q2)

Ort: Unterschiedliche Standorte im Raum Lippe.  Alle Veranstaltungen sowie der jeweilige Bustransfer sind kostenlos.

Kontakt: Thomas Mahlmann,  zdi-Zentrum Lippe.MINT, Tel. 05261 – 288 99 37, E-Mail

Weitere Informationen

 

 

Mülheim an der Ruhr

Kreative/Grafische Berufe in der Spielebranche
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Der kostenlose Ferien-Workshop richtet sich an Jugendliche, die gern Computerspiele spielen und später eventuell einen grafischen Beruf erlernen möchten. Zwei Dozenten geben den Jugendlichen erste Einblicke hinter die Kulissen von Computerspielproduktionen und informieren sie über grafische Berufe in der Spielebranche. Die Teilnehmenden erhalten Tipps zum Malen und Zeichnen der Spielfiguren, erstellen 2D- und 3D-Grafiken und lernen, wie die Modelle animiert werden können.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse

Ort: Games Factory Ruhr, Kreuzstraße 1-3, Mülheim an der Ruhr

Kontakt: Monika Bruckmann, zdi-Netzwerk Mülheim an der Ruhr, Tel. 0208 – 484842, E-Mail

Weitere Informationen

 

 

 

Oberberg

Herbstakademie „MINTeraktiv 2017“
Termin: 23. Oktober bis 3. November 2017

Die 7. Herbstakademie des zdi-Zentrums investMINT Oberberg bietet auch in diesem Jahr wieder umfangreiche und neue Angebote rund um die MINT Themen. Experimentieren, sich ausprobieren und Spaß haben lautet das Motto der Herbstakademie „MINTeraktiv 2017“. Aus verschiedenen Veranstaltungen können sich Kinder und Jugendliche ein individuelles Programm nach den eigenen Interessen und Wünschen zusammenstellen. Angebote rund um Technik und Natur gibt es für Kinder ab dem Kindergarten bis hin zu Jugendlichen in der Oberstufe. Diese können „Prima Klima Kochen“ oder sich mit den Themen „Globalisierung und Energie“ auseinandersetzen.

Zielgruppe:  Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler ab der 1. Klasse

Ort: verschiedene Standorte

Kontakt: Kerstin von Scheidt, zdi-Zentrums investMINT Oberberg, Tel. 02261 – 88-4012, E-Mail

Weitere Informationen

 

 

Paderborn

Herbst-Uni
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Durch spannende Vorlesungen, Laborexperimente und Workshops können  Schülerinnen eine ganze Woche  an der Universität Paderborn „echte Uni-Luft schnuppern“. Jeden Tag wird ein anderer Fachbereich vorgestellt. Am letzten Tag bietet die Uni eine Studiums-Informationsmesse und ein Round Table Dating mit erfolgreichen Frauen aus der MINT-Branche.

Zielgruppe:  Schülerinnen der Mittel- und Oberstufe

Ort: Universität Paderborn

Kontakt: Jasmin Sudermann, Universität Paderborn Projekt „Frauen gestalten die Informationsgesellschaft“, Tel.  05251 – 60 3003, E-Mail

Weitere Informationen

 

MINT Kinderferienfreizeiten
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Die Gleichstellungsbeauftragte bietet für Kinder von Beschäftigten und Studierenden der  Universität Paderborn Kinderferienfreizeiten an. In einem Angebot können Kinder erste Experimente zum Thema Chemie selbst zu planen und durchzuführen, um einen Eindruck von der Welt der Stoffe und deren Umsetzungen zu erhalten. Ein weiterer Kurs findet im Schülerlabor coolMINT des Heinz Nixdorf MuseumsForums statt und ermöglicht Kindern Experimente mit Luft und Wasser oder  eine Software zu programmieren. 

Zielgruppe:  Kinder von 6 bis 12 Jahren

Ort: Universität Paderborn

Kontakt: Dorothee Indlekofer, Heinz Nixdorf MuseumsForum, Tel. 05251-306927, E-Mail

 Weitere Informationen

 

 

Rhein-Kreis Neuss

Python ist keine Schlange – Auf Entdeckungstour mit dem Rasberry Pi
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Mit dem Raspberry Pi und der Programmiersprache Python steuerst du LEDs, Sensoren oder Kameras und lernst dabei ganz nebenbei die Grundlagen der Programmierung kennen. Aber auch in Minecraft eröffnen Dir Python-Befehle ganz neue Möglichkeiten. Außerdem lernst Du, wie man ein Netzwerk einrichtet und wie das Internet funktioniert. Zum Abschluss baust und lenkst Du ein ferngesteuertes Roboter-Fahrzeug ganz nach Deinen Wünschen. Der Kurs wird von Dozenten der Coding Schule Düsseldorf durchgeführt.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13

Ort: Medienzentrum Rhein-Kreis Neuss

Kontakt: Frank Heidemann, zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss, Tel. 02131 –  928 7506, E-Mail

Weitere Informationen

 

 

Siegen-Wittgenstein

Autumn School
Termin: 24. bis 27. Oktober 2017

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit vier Tage lang in Vorlesungen und  praktische Laborübungen der Elektrotechnik und Informatik unverbindlich  reinzuschnuppern. So soll den Schülerinnen und Schülern eine Entscheidungshilfe für die Berufswahl nach dem Abitur gegeben werden. Persönliche   Gespräche mit den Studierenden und Professoren gewähren einen Einblick in den Studienalltag und das Berufsleben von Ingenieuren und  Informatikern.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler der Oberstufen

Kosten: Die Teilnahme an der Autumn-School kostet pro Person 120,- Euro. In den  Teilnahmegebühren  enthalten  sind:  3  Übernachtungen  mit  Frühstück, 4 Mittagessen, 3 Abendevents und der Bustransfer zwischen den einzelnen Stationen.

Ort: Universität Siegen

Kontakt: Nina Weyand, Universität Siegen, Tel. 0271 – 740 3827, E-Mail

Weitere Informationen

 

MINT You-Tubing
Termin: 23. bis 26. Oktober 2017

Die Teilnehmenden werden als Produktionsteam physikalische Themen in einem YouTube-Film darstellen. Dabei befasst sich das Kreativteam mit dem Thema Videoproduktion und den damit verbundenen BSO-relevanten Elementen, so wie dem Erklären oder Darstellen von physikalischen Zusammenhängen als Film. Das Projekt ist mehrteilig aufgebaut.

Ort: Berufskolleg Technik Siegen

Kontakt: Christine Büdenbender, zdi-Zentrum Regionalinitiative MINT Siegen-Wittgenstein (SiWi), Tel. 0271-333 1446, E-Mail

Weitere Informationen

 

 

Unna

Fleckis Powerwoche in den Herbstferien
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Gemeinsam mit Hund Flecki, dem Maskottchen für die Grundschul-Angebote des Netzwerkes, beschäftigen sich die Jungen und Mädchen während der Powerwoche auf spielerische Art und Weise mit dem Thema Energie. Die Schülerinnen und Schüler lernen unterschiedliche Arten der Energiegewinnung kennen und führen Experimente durch. An jedem Tag in der Woche geht es um eine andere Energieform.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler ab 8 Jahren

Ort: Bergkamen, Ökostation Bergkamen, Westenhellweg 110

Kontakt: Dorothee Weber-Köhling, Ökologiestation Unna, Tel. 0 23 89 – 98 09 13, E-Mail

Weitere Informationen

 

Herbstferienkurs: „Bau dir dein Kreativstudio!”
Termin: 2. bis 3. November 2017

Einen PC aufbauen, lernen wie die Technik hinter dem Gehäuse funktioniert und anschließend damit selbst kreativ werden. Dies und vieles mehr erwartet Jugendliche beim Herbstferienkurs „Bild, Ton, Video, Webseite – Bau dir dein Kreativ-Studio!” Unter fachkundiger Anleitung des Musikers nehmen sie zuerst gemein-sam die Computer unter die Lupe und installieren ein neues Betriebssystem, um anschließend gemeinsam zu komponieren und zu designen.

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler 14 Jahren

Ort: TechnologieZentrum Schwerte

Kontakt: Anica Althoff, zdi-Netzwerk Perspektive Technik Unna, Tel. 0 23 89 – 98 09 13, E-Mail

Weitere Informationen

 

 

 

Wuppertal

Lack- mehr als Farbe
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

In diesem Kurs werden die Teilnehmenden in einem hochmodernen Chemielabor mit Farbstoffen, Pigmenten und Füllstoffen experimentieren. Sie werden Lacke herstellen und geeignete Werkstoffe damit beschichten. Fünf angesehene Unternehmen aus der Wuppertaler Lackindustrie öffnen hierfür ihre Türen. Unternehmensmitarbeiter und Auszubildende stehen den Schüler*innen mit Rat und Tat zur Seite. Der Transport zu den einzelnen Standorten wird vom zdi-Zentrum organisiert.

Ort: Unternehmen in Wuppertal

Weitere Informationen

 

Verchrome dein eigenes 3D-Modell
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

In diesem Kurs werden die Teilnehmenden ein glänzendes Kunststoffbauteil herstellen: vom Entwurf, über die Herstellung, die Oberflächenbehandlung  (das Verchromen) bis hin zur Qualitätskontrolle. Die Bergische Universität Wuppertal und zwei Unternehmen aus Solingen stellen für diesen Ferienkurs ihre Ressourcen und Mitarbeiter zur Verfügung.

Ort: Wuppertal und Solingen

Weitere Informationen

 

Mechatronik zum Anfassen
Termin: 23. bis 27. Oktober 2017

Interessierte Schüler*innen lernen die Produktionsanlage eines Schließsystems kennen und reparieren. Dabei arbeiten sie an der Werkbank und an Dreh- und Fräsmaschinen und bestücken einen Schaltschrank mit Elektrobauteilen. Das Unternehmen Brose Schließsysteme GmbH & Co. KG, ein bedeutender Automobilzulieferer, öffnet seine Tore für die Schüler*innen. Die Dozenten sind Firmenmitarbeiter und werden auch über die verschiedenen beruflichen Perspektiven informieren.

Ort: Wuppertal

Weitere Informationen

 

3D-Druck meets Upcycling
Termin: 2. bis 3. November 2017

Was kann man aus kaputten, weggeworfenen Dingen und dem Einsatz eines 3D-Druckers machen? – Weiterentwickeln statt wegwerfen!
In diesem neuen Kurs des Bergischen Schul-Technikums erhalten Schüler*innen die Chance ein einzigartiges Produkt mit Hilfe eines Upcyclingskonzepts zu entwickeln und zu fertigen. Hinter dem Gedanken von Upcycling steckt die Wiederverwertung von Abfallwaren in Form von weiterentwickelten Gegenständen. – Ein cooles Sofa, das aus einer Europalette besteht, Blumentöpfe aus alten Dosen oder ein Fahrrad aus Bambus. – Wenn eine Komponente kaputtgeht, kann man diese einfach durch Bambus austauschen und weiter geht’s. Mit dem Einsatz eines innovativen 3D-Druckers, können Abfallprodukte mit Werkstücken aus dem 3D-Drucker verknüpft werden. Es entstehen weiterentwickelte innovative Produkte. 

Ort: Bergische Universität Wuppertal, (Campus Freudenberg)

Weitere Informationen

 

Kontakt: Sarah-Lena Debus,  zdi-Zentrum BeST, Tel. 0202-439 1833, E-Mail

 

 

26. September, 2017 | 13:19
cm/zenit
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation