Startseite » Aktionen » Köln: Der Chemie des Lebens auf der Spur

Köln: Der Chemie des Lebens auf der Spur

Wie funktionieren die Bausteine des Lebens? Wie lassen sich Proteine nachweisen oder die Konzentration von Aminosäuren bestimmen? Bei der Sommerakademie „Chemie des Lebens“ im zdi-Schülerlabor „Unser Raumschiff Erde“ an der Universität Köln konnten Schülerinnen und Schüler fünf Tage lang mit vielfältigen Experimenten Bausteine des Lebens untersuchen: Aminosäuren und Proteine.

Im Labor erprobten sie eigenständig wissenschaftliche Methoden, um beispielsweise Proteine (Eiweiße) nachzuweisen oder um die Konzentration von Aminosäuren zu bestimmen, den Bausubstanzen von Proteinen. Auch welches Protein der Körper beispielsweise nutzt, um Sauerstoff im Blut zu transportieren oder wie die Prozesse bei der Photosynthese ablaufen, erfuhren die Teilnehmenden. Zudem konnten sie die Herstellung neuer Materialien aus organischen Komponenten und die Synthese medizinischer Wirkstoffe praktisch ausprobieren, z.B. die von als Aspirin bekannter Acetylsalicylsäure.

„Es geht darum, dass Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit erhalten, innerhalb der Universität Experimente durchzuführen, die sie in der Schule nicht durchführen könnten“, erklärt Daniel Smets, Mitarbeiter im Institut für Chemie der Uni Köln. Aber auch den Studentenalltag kennenzulernen, auszuprobieren, wie sich ein Laborarbeitstag anfühle, gehöre dazu. Henrik hat die Sommerakademie bei seiner Studienentscheidung bereits geholfen, „Durch das Praktikum habe ich gemerkt, dass Chemie auf jeden Fall etwas für mich ist“, so der Schüler. Im nächsten Jahr möchte er mit dem Chemiestudium starten.

Weitere Informationen zum zdi-Schülerlabor “Unser Raumschiff Erde” und den Angeboten finden Sie hier.

15. August, 2017 | 12:16
zdi/bdo
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation