Startseite » zdi-Akademie

zdi-Akademie

Fortbildungen zur Qualitätssicherung – die zdi-Akademie

Die zdi-Akademie bietet regelmäßig Fortbildungsangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in zdi-Netzwerken und zdi-Schülerlaboren an. Auf diese Weise sollen die zdi-Netzwerke unterstützt werden. Thematisch reicht das kostenlose Angebot von Seminaren zur Organisation eines zdi-Zentrums über Akquisetrainings bis hin zu Medienseminaren, in denen die Mitarbeiter beispielsweise lernen, wie Facebook funktioniert. Organisiert werden die Seminare der zdi-Akademie von der zdi-Geschäftsstelle. Sowohl interne Mitarbeiter, die zdi-Zentren und zdi-Schülerlabore betreuen, werden als Dozenten eingesetzt, als auch externe Experten.

Um möglichst viele zdi-Koordinatoren zu erreichen, werden einige Seminare mehrmals im Jahr an verschiedenen Standorten angeboten. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Angebote umgesetzt.  Hier geht es zum Archiv.

Aktuell bietet sich die Möglichkeit, folgende Seminare zu besuchen:

 

Kompetenzorientierte Kernlehrpläne NRW und zdi-BSO-MINT

Ziel des Seminars, ist die Entwicklung von zdi-BSO-MINT Maßnahmen mit schulexternen Partnern, die die inhaltlichen Anforderungen der Kernlehrpläne in der Sekundarstufe I und der gymnasialen Oberstufe unterstützen.

Die Teilnahmebereitschaft von Lehrkräften mit ihren Klassen und Kursen an schulexternen Maßnahmen mit Partnern aus Hochschulen und Unternehmen zur Studien- und Berufsorientierung wird zunehmend bestimmt von der Frage, ob diese Aktivitäten „lehrplankompatibel“ sind, also lehrplanmäßig geforderte Kompetenzentwicklungen ihrer Schülerinnen und Schüler positiv unterstützen.

Die Bausteine des zdi-BSO-MINT-Programmes beinhalten großes Potential, entsprechende Maßnahmen nicht als Add-On mit zeitlicher Belastung sondern als Bereicherung des eigenen Unterrichts zur Erfüllung der Kernlehrpläne anzusehen – und damit die Teilnahmebereitschaft der Lehrkräfte deutlich zu steigern.

Moderation:
Klaus Trimborn, zdi-Landeskoordinator des MSB für schulfachliche Fragen
Heinz Stöckemann, zdi-Geschäftsstelle, u.a. verantwortlich für das zdi-BSO-MINT Programm und Qualitätsmanagement

Zielgruppe:
Koordinator/-innen von zdi-Netzwerken und -Schülerlaboren 
Falls Sie Lehrer aus Ihrem Netzwerk mit zu der Veranstaltung bringen möchten, würden wir Sie bitten, kurz Rücksprache mit uns zu halten.

Termine:        

Mittwoch, 27.09.2017 in Düsseldorf (Management Center Schloss Elbroich, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf)

oder

Donnerstag, 23.11.2017 in Soest (wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH)

Die Seminare finden jeweils von 10.00 bis ca. 14.00 Uhr statt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Je nach Anmeldzahlen behalten wir uns jedoch auch vor, nur einen der beiden Termin durchzuführen.

 

Umgang mit Social Media

Heutzutage gehört digitale Kommunikation zum modernen Alltag, die Fokusgruppen bestimmen die Themen in den Sozialen Medien und wer nicht mitredet, weiß auch nicht worüber geredet wird. Social Media Marketing dient dazu mit der Fokusgruppe in Dialog zu treten und so Produkte und Angebote zu optimieren.
Dozenten: Arne Klauke und Fabio Mancarella

Basisseminar – Was ist eigentlich dieses Social-Web? Und: Wie geht das?

Termin:        28.09.2017, 10 – 17 Uhr, in Hamm

Aufbauseminar – Social Media Strategie-Entwickeln und Analysieren

Termin:        11.10.2017, 10 – 17 Uhr, in Mettmann

YouTube als Social-Media Plattform – Video-Marketing im Social-Web

Termin:        17.10.2017, 10 – 17 Uhr, in Gelsenkirchen

 

Erfahrungsaustausch – Schaffung nachhaltiger Strukturen (geschlossener Teilnehmerkreis)

Basis dieses Seminars ist eine standardisierte Situationsanalyse, die jeder Teilnehmer im Vorgang zum Seminar durchläuft. Die Teilnehmer diskutieren auf Basis der Ergebnisse u.a. ihre jeweiligen Netzwerkstrukturen, Finanzierungsquellen und Probleme.

Die Dozenten Anna Moros und Guido Lohnherr, zdi-Geschäftsstelle, gestalten insgesamt vier aufeinander aufbauende Termine als einen Mix aus Expertenwissen, Erfahrungsaustausch und gute Praxis. Dieses Seminar richtet sich an zdi-Netzwerk Koordinatorinnen und Koordinatoren.

Das Konzept des Seminars durchläuft einen ersten Testlauf und ist daher vorerst an einen geschlossenen Teilnehmerkreis gerichtet. Bei Interesse an diesem Format, kontaktieren Sie uns und wir werden Sie als Teilnehmer für ein evtl. folgendes Seminar vermerken.

 

Gute Praxis von Projektkursen und Zukunftstrends

Projektkurse in der gymnasialen Oberstufe sind ein geeignetes Mittel, vertiefte MINT-Bildung, insbesondere im Bereich Informatik und Technik, in einer für Schülerinnen und Schüler verbindlicheren Weise in der Schullaufbahn zu verankern. Hier ist insbesondere die Einbindung schulexterner Bildungspartner aus Unternehmen und Hochschulen ein wesentlicher Faktor, mit interessierten und motivierten Schülergruppen anspruchsvolle Themenstellungen in Projekten ohne Lehrplanbindung zu bearbeiten.

Im Rahmen dieses Seminars präsentieren die Dozenten verschiedene Ansätze für einen Projektkurs. Sie stellen Projektkurse vor und diskutieren mit den Teilnehmenden die Umsetzung als BSO-MINT Maßnahme. Die Dozenten geben Ratschläge zur Themenfindung mit Schulen, Unternehmen und Hochschulen.

Die Diskussion rund um die Projektkurse wird erweitert um den Einfluss von Zukunftstrends auf die Schülerinnen und Schüler und die Gestaltung von Projektkursen.

Moderation:
Klaus Trimborn, zdi-Landeskoordinator des MSB für schulfachliche Fragen
Dr. Raphaela Meißner, Leiterin zdi-Netzwerk IST.Bochum.NRW

Zielgruppe:
Koordinator/-innen von zdi-Netzwerken und -Schülerlaboren 
Falls Sie Lehrer aus Ihrem Netzwerk mit zu der Veranstaltung bringen möchten, würden wir Sie bitten, kurz Rücksprache mit uns zu halten.

Termin:
Mittwoch, 29.11.2017, 10 -14  Uhr, in Bochum (Hochschule Bochum, genauer Standort wird in Kürze bekannt gegeben)

 

Weitere Seminare sind in diesem Jahr zu folgenden Themen geplant:

Netzwerkmanagement: Schaffung von Verbindlichkeit und Verlässlichkeit in Zusammenarbeit mit Partnern

Termine:        2 Termine, einer im Rheinland und ein zweiter in OWL

 

 

 

Anmeldung

Anmelden können Sie sich zu den Seminaren bei Lara Luska (E-Mail schreiben, Telefon: 0211-7570737) oder Claudia Mühlenfeld (E-Mail schreiben, Telefon: 0208-3000433).

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation