Startseite » Aktionen » Labor auf vier Rädern – BIOTechnikum zu Gast in Essen

Labor auf vier Rädern – BIOTechnikum zu Gast in Essen

Foto: Initiative „BIOTechnikum: Erlebnis Forschung – Gesundheit, Ernährung, Umwelt“

Auf Einladung des zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen und der FOM Hochschule war das BioTechnikum drei Tage Gast auf dem Schulgelände des Gymnasiums Essen-Überruhr. Im mobilen Ausstellungs- und Experimentierraum, einem doppelstöckigen Truck, arbeiteten angemeldete Schulklassen des Gymnasiums mit Zentrifugen, Pipetten und anderen professionellen Laborgeräten. Ob die Isolierung des Erbmaterials DNA aus Mundschleimhautzellen, die Anwendung von Methoden der Lebensmittelanalytik, die Herstellung einer Solarzelle mit Pflanzenfarbstoffen oder Versuche zur Anwendung biotechnologischer Methoden in der industriellen Produktion – die Vielfalt möglicher Experimente war groß.

Drei Tage lang betätigten sich rund 120 Schülerinnen und Schüler der Klasse 11 selbst als Forscher, wobei die Labor-Arbeitsplätze modernsten Sicherheitsstandards entsprachen. „Das mobile BIOTechnikum eröffnet eine vielschichtige, abwechslungsreiche und überraschende Welt der Forschung. Die Wissenschaftlerinnen haben die Forschung in der modernen Biotechnologie in sehr anschaulicher Weise erklärt. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass wir das BioTechnikum als Projekt des BMBF nach Essen holen konnten.“ so Christoph Hohoff vom zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen beim BCW BildungsCentrum der Wirtschaft GmbH.

Schülerinnen an der Versuchsstation Lebensmittelsicherheit.

Auch die Schulleiterin Gymnasiums Essen-Überruhr, Gabriele von Heymann, war begeistert von den Möglichkeiten des BioTechnikums: „Der Besuch des BioTechnikums war eine großartige Chance für unsere Schülerinnen und Schüler. Sie  konnten direkt auf unserem Schulhof die Rolle von CSI-Ermittlern übernehmen und mithilfe eines genetischen Fingerabdrucks Täter identifizieren. Das BioTechnikum schafft so eine ideale Zusammenführung von Theorie und Praxis biotechnologischer Verfahren, die im Schulalltag oft nur theoretisch bleiben. Hoffentlich ergibt sich eine solche Möglichkeit erneut.“

Weitere Informationen zum BIOTechnikum

 

 

13. Februar, 2018 | 10:33
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation