Startseite » Biologielaborant/-in

Biologielaborant/-in

Bist du immer gleich hellauf begeistert und mit Elan bei der Sache, wenn dein/e Biolehrer/in im Unterricht Versuche vorführt? Dann geht es dir wie dem/der Biologielaboranten/-laborantin, der/die ihr Interesse zum Beruf gemacht hat. Sie bereiten Untersuchungen an Tieren, Pflanzen, Mikroorganismen und Zellkulturen vor, beobachten und kontrollieren Versuchsabläufe und werten die Ergebnisse aus. Sie arbeiten in Laboren in der medizinischen und biologischen Forschung sowie der angewandten Medizin. In der Industrie sind Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelhersteller auf ihre Hilfe und Kenntnisse angewiesen. Voraussetzung ist neben guten Noten in Bio und Chemie eine gute Beobachtungsgabe und präzises, verantwortungsvolles Arbeiten. Da die Gen- und Biotechnologie auf dem Vormarsch ist, verspricht die Ausbildung gute Job- und Karrierechancen.

 

Benötigter Abschluss / Vorbildung

Die meistens Betriebe setzen die Mittlere Reife oder das Abitur voraus. Außerdem sind gute Noten in Biologie und Chemie wünschenswert. Darüber hinaus sollten Bewerber/innen sich gut konzentrieren können, handwerklich geschickt und geduldig sein.

 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

 

Weitere Informationen

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=6322

 

Zurück zur Übersicht Ausbildungsberufe A-Z

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation