Startseite » Chemikant/-in

Chemikant/-in

Chemikanten/innen bedienen und warten Produktionsanlagen und Apparate in der chemischen Industrie, bauen Schlauch- und Rohrleitungssysteme auf, messen mit Hilfe von speziellen Geräten Temperatur, Durchfluss oder Volumen und regeln z. B. Temperatur und Druck von Produktionsprozessen chemischer Erzeugnisse. Dabei werden Technik und Naturwissenschaft in einer Zukunftsbranche miteinander verbunden. Vor allem bei Herstellern von Düngemitteln, Klebstoffen, Pflanzenschutz- und Desinfektionsmitteln, in Chemiefaserwerken, bei Produzenten von Kosmetika oder bei Unternehmen der Mineralölverarbeitung, in Betrieben der Farben- und Lackindustrie, in Unternehmen der Pharmaindustrie und der Kunststoff verarbeitenden Industrie werden Chemikanten/innen beschäftigt. Nicht geeignet ist dieser Beruf für Allergiker.

 

Benötigter Abschluss / Vorbildung

Die meisten Betriebe verlangen einen Hauptschulabschluss, manche auch die Mittlere Reife. Bewerber/innen mit guten Noten in Chemie, Physik, Mathe und Biologie haben besonders gute Chancen.

 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Sie hat jedoch durch Wahlqualifikationen eine flexible Ausbildungsstruktur.

 

Weitere Informationen

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=1143

 

Zurück zur Übersicht Ausbildungsberufe A-Z

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation