Startseite » Chemisch-technische(r) Assistent/-in

Chemisch-technische(r) Assistent/-in

Als CTA arbeitet man überall dort, wo Substanzen entwickelt, hergestellt und untersucht werden. So plant man zum Beispiel in der Forschung in enger Zusammenarbeit mit naturwissenschaftlichem Personal Versuche zur Herstellung neuer Wirkstoffe. Auch die EDV-gestützte Dokumentation und Auswertung der Experimente gehört zu den Aufgaben. Häufig sind CTAs in die Optimierung, Überwachung und Kontrolle chemischer Betriebsabläufe eingebunden. Schließlich bietet auch die Qualitätssicherung ein interessantes Arbeitsgebiet. In erster Linie werden Chemisch-technische Assistenten/innen in Unternehmen der chemischen, pharmazeutischen und Kunststoffindustrie beschäftigt.

 

Benötigter Abschluss / Vorbildung

Die meisten Betriebe setzen die Mittlere Reife voraus. Von Vorteil sind außerdem handwerkliches Geschick, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und die Bereitschaft zur Schichtarbeit nach der Ausbildung.

 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 2 Jahre. Bei Zusatzqualifikationen kann sie 3 oder 4 Jahre dauern.

 

Weitere Informationen

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=5793

 

Zurück zur Übersicht Ausbildungsberufe A-Z

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation