Startseite » Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Einmal mit der Lieblingsband touren oder bei großen Fernsehproduktionen dabei sein? Das können ausgebildete Fachkräfte für Veranstaltungstechnik. Ihre Aufgabe ist es, die technischen Aspekte einer Produktion mit dem Veranstalter abzusprechen und durchzuführen. So sind Veranstaltungstechniker/innen für den Auf- und Abbau der Bühnen und technischen Anlagen, Beleuchtungs- und Beschallungseffekte sowie die Sicherheit bei der Arbeit mit technischen Anlagen zuständig.
Schwerpunkte der Ausbildung können entweder Aufbau und Organisation oder Aufbau und Durchführung von Veranstaltungen sein. Als Arbeitgeber kommen vor allem Messe- oder Kongressveranstalter, Event- bzw. Veranstaltungsagenturen, Unternehmen der Filmbranche sowie kulturelle Einrichtungen in Frage.

 

Benötigter Abschluss / Vorbildung

Die meisten Betriebe setzen die Mittlere Reife oder das Abitur voraus. Bewerber/innen sollten Verantwortungsbewusstsein, technisches Verständnis und Organisationstalent mitbringen. Außerdem sind Kreativität und räumliches Vorstellungsvermögen gefragt.

 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

 

Weitere Informationen

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=8525

 

Zurück zur Übersicht Ausbildungsberufe A-Z

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation