Startseite » Fachkraft für Wasserwirtschaft

Fachkraft für Wasserwirtschaft

Wie kommt eigentlich das Wasser in unseren Wasserhahn und wohin verschwindet es, wenn es wieder durch den Abfluss sickert? Wer sorgt dafür, dass es in NRW immer eine hohe Qualität aufweist? Wer schützt unsere heimischen Gewässer?
Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen sich Fachkräfte für Wasserwirtschaft. Sie unterstützen Ingenieur/innen dabei, Anlagen der Wasserversorgung- und -entsorgung zu planen, zu entwerfen und zu konstruieren. Außerdem sind die Qualitätsüberprüfung und der Gewässerschutz wichtige Aufgabenbereiche dieses Berufes. Der Beruf ist vielseitig, da er neben fachtechnischen Aufgaben auch verwaltende Tätigkeiten im Innen- und Außendienst beinhaltet. Fachkräfte für Wasserwirtschaft arbeiten hauptsächlich in der öffentlichen Verwaltung aber auch in Unternehmen der Wasserversorgung und Abwasseraufbereitung sowie in Ingenieurbüros.

 

Benötigter Abschluss / Vorbildung

Die meisten Betriebe setzen den Hauptschulabschluss oder die Mittlere Reife voraus. Außerdem sind technisches Verständnis, zeichnerische Begabung und gute Kenntnisse in Mathe gefordert.

 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

 

Weitere Informationen

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=14376

 

Zurück zur Übersicht Ausbildungsberufe A-Z

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation