Startseite » Informationselektroniker/-in

Informationselektroniker/-in

Ein Beruf für Hardware-Fans. Ein/eine Informationselektroniker/in entwirft, baut und macht Hardware betriebsfähig. Sämtliche Geräte der so genannten “Informations- und Kommunikationstechnologie” wie Scanner, Computer, Faxgeräte oder Stereoanlagen werden von Informationselektronikern/innen hergestellt. Sie arbeiten abwechslungsreich, planen und installieren Netzwerke, beraten Kunden und kennen betriebswirtschaftliche und arbeitsorganisatorische Zusammenhänge. Schwerpunkte sind entweder die Bürosystemtechnik oder die Geräte- und Systemtechnik. Somit können Informationselektroniker/innen im Bereich der Unterhaltungselektronik und Datentechnik aber auch in Softwarehäusern oder Betrieben der Elektroinstallation arbeiten.

 

Benötigter Abschluss / Vorbildung

Die meisten Betriebe erwarten heute Fachoberschulreife (Mittlere Reife). Gefragt sind Team- und Ausdrucksfähigkeit sowie ein organisatorisches und planerisches Händchen.

 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

 

Weitere Informationen    

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=2929

 

Zurück zur Übersicht Ausbildungsberufe A-Z

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation