Startseite » Produktionsfachkraft Chemie

Produktionsfachkraft Chemie

Produktionsfachkräfte Chemie arbeiten in der chemischen Industrie. Sie bedienen komplizierte Anlagen oder ersetzen fehlende Chemikalien, um eine konstant gute Produktqualität zu garantieren. Störungen oder gefährliche Zwischenfälle sollten mit ihrer Hilfe so gut wie möglich vermieden werden. Gewährleistet wird dies durch regelmäßige Wartung oder das Experimentieren mit entnommenen Proben. Sicherheit ist in diesem Beruf ein zentrales Thema, da man auch mit hochexplosiven oder brennbaren Reaktionsgemischen zu tun hat. Für Allergiker kommt dieses Berufsfeld daher nicht in Frage.

 

Benötigter Abschluss / Vorbildung

Die meisten Betriebe setzen mindestens einen Hauptschulabschluss voraus. Erwartet werden gute Noten in Chemie, Biologie und Physik.

 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 2 Jahre.

 

Weitere Informationen

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=34950

 

Zurück zur Übersicht Ausbildungsberufe A-Z

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation