Startseite » Systemelektroniker/-in

Systemelektroniker/-in

Systemelektroniker/innen sind Spezialisten für Mechanik, Elektrotechnik und Mikroprozessorentechnik, die sich um elektronische Geräte kümmern. Sie programmieren automatische Vorgänge, wie sie beispielsweise bei “intelligenten” Garagentoren vorkommen, bauen die dafür notwendigen Komponenten, installieren diese und kümmern sich später vor Ort um mögliche Probleme. Systemelektroniker/innen werden in Betrieben des Elektrotechnikerhandwerks, in der Elektroindustrie aber auch im Maschinen- und Anlagenbau benötigt.

 

Benötigter Abschluss / Vorbildung

Ein Hauptschulabschluss ist Pflicht, erwartet wird aber meist die Fachoberschulreife (Mittlere Reife). Neben guten Noten in Mathe und Physik werden Verantwortungsbewusstsein, Spaß an Teamarbeit und Kundenfreundlichkeit erwartet.

 

Dauer der Ausbildung

Am Ende des zweiten Jahres finden Zwischenprüfungen statt. Die Ausbildung endet nach bestandener Gesellenprüfung nach 3,5 Jahren.

 

Weitere Informationen

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=15642

 

Zurück zur Übersicht Ausbildungsberufe A-Z

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation