Startseite » Technische(r) Produktdesigner/-in

Technische(r) Produktdesigner/-in

Erst seit wenigen Jahren gibt es diesen Ausbildungsberuf, der anders als der Bereich Produktdesign nichts mit künstlerischen Inhalten zu tun hat. Trotzdem ist Kreativität gefragt. Produktdesigner/innen erstellen nach Designvorgaben von Ingenieuren/innen und Konstrukteuren/innen unter Zuhilfenahme von 3D-CAD-Systemen ein Datenmodell. Dies beinhaltet eine Prozessbegleitung bei der Entwicklung eines Produktes bis hin zum fertigen rechnergestützten virtuellen Produkt. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in den Bereichen Konstruktion und Gestaltung, Berechnung und Simulation sowie Prozess- und Projektmanagement. Einsatzgebiete für die Berufseinsteiger liegen im Maschinen-, Automobil-, Schiff- und Flugzeugbau sowie in der Konsumgüter- und Spielzeugindustrie.

Eine der beiden Fachrichtungen kann bei der Ausbildung gewählt werden:

  • Technische/r Produktdesigner/in – Produktgestaltung und -konstruktion
  • Technische/r Produktdesigner/in – Maschinen- und Anlagenkonstruktion

 

Benötigter Abschluss / Vorbildung

Die meisten Betriebe setzen die Mittlere Reife voraus.

 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

 

Weitere Informationen    

Techn. Produktdesigner/in – Produktgestaltung & -konstruktion:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=90588

Techn. Produktdesigner/in – Maschinen- & Anlagenkonstruktion:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=90571

 

Zurück zur Übersicht Ausbildungsberufe A-Z

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation