Startseite » Fahrzeug- und Verkehrstechnik

Fahrzeug- und Verkehrstechnik

Du bist nicht mehr zu bremsen, wenn es um Autos geht? Warum dann nicht dein Hobby zum Beruf machen und ein Fach der Studienrichtung Fahrzeug- und Verkehrstechnik studieren? In der Fahrzeugtechnik geht es um den Bau und Betrieb von Fahrzeugen, weshalb sich vor allem in der Kraftfahrzeugindustrie Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Die Verkehrstechnik beschäftigt sich mit dem Zusammenwirken der verschiedenen Verkehrssysteme und Verkehrsmittel.
Verkehrstechniker/innen kommen deshalb vor allem bei Herstellern von Verkehrsmitteln und -systemen sowie in der Zulieferindustrie, aber auch in öffentlichen Ämtern zum Einsatz. Außer der Vorliebe für Fahrzeuge und das Thema Fahrzeugverkehr solltest du auch Interesse an Mathe, Informatik, Physik und Ingenieurwissenschaften mitbringen, da diese Bereiche zu den Grundlagen der Fahrzeug- und Verkehrstechnik gehören.

 

Studiengänge

  • Automotive (B.Eng.)
  • Fahrzeugbau (B.Sc.)
  • Fahrzeugelektronik (B.Sc.)
  • Fahrzeugtechnik (B.Eng.)
  • Mobilität und Verkehr (B.Sc.)
  • Mobility and Logistics  (B.Sc.)
  • Schienenfahrzeugtechnik (B.Eng.)
  • Verkehrswirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)

 

Studiendauer

6 bis 7 Semester

 

Weiterführende Informationen

Fahrzeugtechnik:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=94426

Verkehrstechnik:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=93762

Portal für Fach- und Hochschulsuche:

http://www.wissenschaft.nrw.de/studium/informieren/studiengaenge-in-nrw/

 

Zurück zur Übersicht Studiengänge

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation