Startseite » Gesundheitswissenschaften und (Bio-)Medizintechnik

Gesundheitswissenschaften und (Bio-)Medizintechnik

Wer sich für Medizin interessiert, aber nicht unbedingt Arzt oder Ärztin werden möchte, sollte sich vielleicht mit einem gesundheitswissenschaftlichen Studium beschäftigen. Im Zentrum naturwissenschaftlich ausgerichteter gesundheitswissenschaftlicher Studienfächer, steht die Frage, mit welchen technischen Entwicklungen der Bedarf an optimaler medizinischer Versorgung in Zukunft gedeckt werden kann. Studierende lernen unter anderem, wie mit Inhalten aus der Biologie, Medizin, Physik, Chemie, Informatik und der Genetik innovative Techniken der medizinischen Therapie entwickelt werden.
Mögliche Arbeitgeber sind neben Unternehmen, die Forschung, Entwicklung und Produktion von (bio-)medizinischer Technologie betreiben auch Behörden und Organisationen im Gesundheitswesen.

 

Studiengänge

  • Biomedical Engineering (B.Sc.)
  • Biomedizinische Technik (B.Sc.)
  • Biomedizinische Technologie (B.Sc)
  • Bio Science and Health (B.Sc)
  • E-Health (B.Sc.)
  • Medizinische Physik (B.Sc.)

 

Studiendauer

6 bis 7 Semester

 

Weiterführende Informationen

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=94181

Portal für Fach- und Hochschulsuche:

http://www.wissenschaft.nrw.de/studium/informieren/studiengaenge-in-nrw/

 

Zurück zur Übersicht Studiengänge

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation