Startseite » Vermessungswesen und Geoinformatik

Vermessungswesen und Geoinformatik

Ein Leben ohne Navigationssystem ist für die meisten Autofahrer ein Alptraum. Ohne das Vermessungswesen, die Geodäsie, fänden wir uns nur schwer zurecht. Der Fachbereich bietet jedoch weitaus mehr: Raumplanung, Städteentwicklung, Kartenerstellung, Flächenvermessung, Geoinformationssysteme – all das sind Arbeitsgebiete von Geodäten/innen. Und die Nachfrage ist groß: Mit dem Boom der Navigationssysteme kam auch ein Nachfrageboom für verlässliche Daten, welche Straße sich wo befindet. Wer sich in der Schule schon für Mathematik, Physik und Informatik interessiert, wird am Studium der Vermessungskunde, Geoinformation, Kartografie, Positionierung und Navigation seine Freude haben. Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sich in Vermessungsämtern, bei Anbietern geodätischer und photogrammetrischer Mess- und Auswertesysteme, bei Anbietern von Telematik- und Navigationsdiensten, aber auch bei dem Geoinformationsdienst der Bundeswehr.

 

Studiengänge

  • Geodäsie und Geoinformation (B.Sc.)
  • Geoinformatik (B.Eng.)
  • Vermessung (B.Eng.)
  • Vermessungswesen (B.Eng.)

 

Studiendauer

6 bis 7 Semester

 

Weiterführende Informationen

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=94095

Portal für Fach- und Hochschulsuche:

http://www.wissenschaft.nrw.de/studium/informieren/studiengaenge-in-nrw/

 

Zurück zur Übersicht Studiengänge

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation