Startseite » Aktuelles » Lesen lernen mit der „Zauberhaften Physik“

Lesen lernen mit der „Zauberhaften Physik“

Zwei Schülerinnen bei der Vorbereitung eines Experiments.

Zwei Schülerinnen bei der Vorbereitung eines Experiments.

Physik entdecken und dabei Lesen lernen – das Projekt „Zauberhafte Physik mit Lesekisten“ vermittelt Kindern ab der 2. Klasse nicht nur einfache physikalische Zusammenhänge, sondern auch altersgerechten Lesespaß.

Während die Kinder gemeinsam mit einem älteren Lesepaten eine Versuchsanweisung durchgehen, bauen sie den beschriebenen Versuch auf und führen ihn durch. Die Ergebnisse präsentieren sie anschließend ihren Mitschülern. Alle Materialien und Anweisungen, die sie für einen erfolgreichen Versuchsaufbau brauchen, finden die jungen Forscher in einer Lesekiste, die vor dem Unterricht von der zuständigen Lehrkraft zusammengestellt worden ist.

Kostenlose Unterrichtsmaterialien

Mit dem Projekt möchten die beiden Initiatoren, Maren Heinzerling und Dr. Martin Bock, Kindern so früh wie möglich Spaß am Lesen sowie Sprachverständnis mitgeben und sie ebenso für Physik begeistern. Die Zauberhafte Physik mit Lesekisten ist aber auch ein Gewinn für Lehrerinnen und Lehrer. Auf der Internetseite www.zauberhafte-physik.net stellen die Naturwissenschaftler zu jeder Lesekiste nicht nur ausführliche Material- und Versuchsbeschreibungen bereit, sondern auch Anregungen zum Ablauf einer praktischen Unterrichtsstunde – kostenlos. So können Pädagogen die Physik-Lesekiste einfach und schnell in ihren Unterricht einbinden.

Sprache lehren in Willkommensklassen

Heinzerling sieht in der Physik-Lesekiste jedoch mehr als ein reines Lehrmittel: „Willkommensklassen bestehen meist aus Flüchtlingskindern unterschiedlichen Alters und aus unterschiedlichen Herkunftsländern. Ein systematisch aufgebauter Unterricht ist daher schwer durchzuführen. Lesekisten mit der kombinierten Förderung von Sprache und Physik bieten Abwechslung, fördern die Lernfreude und helfen den Kindern spielerisch, die deutsche Sprache zu lernen.“

Schüler beim Experiment "Seiltänzer".

Schüler beim Experiment “Seiltänzer”.

Das Projekt „Zauberhafte Physik mit Lesekisten“ ist Teil der Initiative „Zauberhafte Physik“, der sich die Ingenieurin Maren Heinzerling bereits seit 2007 widmet. Die passionierte Wissenschaftlerin wünscht sich, dass das Projekt zukünftig an immer mehr Schulen und anderen Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland umgesetzt wird.

Weitere Informationen: www.zauberhafte-physik.net

29. Februar, 2016 | 10:47
Autor: cgl
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation