Startseite » Aktionen » Lippe.MINT-Tag – Langjähriges Veranstaltungsformat wird immer ausgefeilter

Lippe.MINT-Tag – Langjähriges Veranstaltungsformat wird immer ausgefeilter

Die Jugendlichen konnten beim Lippe.MINt-Tag ihr handwerkliches Geschick erproben.

Etwa 1000 Schülerinnen und Schüler besuchten am 13. Oktober 2017 den Lippe MINT-Tag in Lemgo. Zum achten Mal organisierte das zdi-Zentrum Lippe.MINT diese halbtägige Veranstaltung für Jugendliche ab der achten Klasse.

27 Unternehmen und Institutionen stellten in der Lipperlandhalle ihre Produkte und Ausbildungsangebote vor. Beim Praxisteil konnten die Jugendlichen ihr handwerkliches Geschick ausprobieren oder naturwissenschaftlich experimentieren. Über 40 Workshops und Führungen boten zudem Berufs- und Studieninformationen. In einigen Workshops wurden Ausbildungsbotschafter eingesetzt. Dies sind Auszubildende aus lippischen Betrieben, die über Berufe im dualen System informieren; Erfahrungen aus erster Hand und auf Augenhöhe.

Schülerinnen und Schüler informieren sich bei einem Unternehmen über Ausbildungsberufe.

Aktive Beteiligung der Jugendlichen verbessert

Die langjährige Erfahrung mit der Organisation dieser Veranstaltung ermöglicht eine bessere Führung der Schülerinnen und Schüler hin zu einer aktiven Teilnahme. In Zusammenarbeit mit den beteiligten Unternehmen bereitete das zdi-Zentrum die Jugendlichen gezielt auf den Veranstaltungstag vor. Sie entwickelten den Lippe.MINT-Guide. Er enthält Kurzprofile aller Unternehmen, die mit einem Stand vertreten sind. Die Schülerinnen und Schüler erhielten den Guide vorab und konnten sich gut vorbereitet am Veranstaltungstag an die Unternehmen wenden, die eine für sie geeignete Ausbildung anbieten.

Die Veranstalter boten ebenfalls ein Quiz an. Beim Lippe.MINT-Quiz erhalten die Teilnehmenden einen Fragebogen mit MINT-Aufgaben rund um die Aktivitäten der ausstellenden Unternehmen und Institutionen. Um eine Aufgabe zu lösen, mussten sich die Jugendlichen direkt an die Aussteller wenden. Richtige Antworten nahmen automatisch an einer Verlosung teil, bei der es z.B. ein Kopfhörer oder eine Powerbank zu gewinnen gab.

“Dass wir es schaffen, den Schülerinnen und Schüler einen so hohen Praxisanteil zu bieten, ist ein Alleinstellungsmerkmal dieser Veranstaltung. Jedes Unternehmen oder Institution bietet eine Aktivität am seinem Stand an. Manche Akteure sind mit einer zweiten Aktivität an einem Workshop beteiligt. Diese Praxisdichte geht weit über die üblichen Informationsveranstaltungen hinaus.” kommentiert Thomas Mahlmann vom zdi-Zentrum Lippe.MINT.

 

Weitere Informationen

19. Oktober, 2017 | 11:59
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation