Startseite » Aktuelles » MINT-Asse in Gütersloh gekürt

MINT-Asse in Gütersloh gekürt

Wer sich in seiner Freizeit für Mathe oder Technik, Werken oder Naturwissenschaft begeistert und auch noch gute Noten in diesen Fächern hat, hatte beste Chancen “MINT-Ass 2013” zu werden. Zu diesem Wettbwerb rief das zdi-Zentrum pro MINT GT Kreis Gütersloh in diesem Jahr zum dritten Mal  auf. Der Wettbewerb sollte den Schülern zeigen, dass es sich lohnt, sich mit naturwissenschaftlich-technischen Themen zu beschäftigen. Knapp 90 Bewerbungen aus dem gesamten Kreisgebiet sind eingegangen.

Jury vergibt zwei Sonderpreise

MINT-Asse erhalten ihre Preise.

MINT-Asse erhalten ihre Preise.

Die Gewinner der Jahrgangsstufe 8 sind: Lena Reichow (Ratsgymnasium Rheda-Wiedenbrück), Franziska Maria Westerbarkei (Gymnasium Nepomucenum Rietberg) und Ina Sutthoff (Ratsgymnasium Rheda-Wiedenbrück).

Aus der Jahrgangsstufe 9 wurden Felix Husemann (Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh), Franca Seifert (Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh) und Frederik Finke (Ravensberger Schule Bielefeld) prämiert.

Unter den Ältesten erhielten Nicole Surmann (Osterrath-Realschule Rheda-Wiedenbrück), Joëlle Cäcilia Mischer (Einstein-Gymnasium) und Tobias Kempe (Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh) eine Auszeichnung.

Aufgrund ihres besonderen Engagements entschied sich die Jury Annika Werner (Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock) und Aileen Kahlert (Evangelisch Stiftisches Gymnasium) mit einem Sonderpreis zu ehren.

Weitere Informationen gibt es bei Matthias Vinnemeier, Telefon 05241 851091 (E-Mail schreiben).

6. August, 2013 | 10:00
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation