Startseite » Aktuelles » Praxistag technische Berufe

Praxistag technische Berufe

Beim "Praxistag technische Berufe" im zdi-Zentrum IST.Bochum konnten Schülerinnen und Schülern von Auszubildenden lernen. Hier bastelt eine Schülerin ein Leuchtdioden-Männchen.

Eine Schülerin baut ein Leuchtdioden-Männchen.

Vorsichtig hält der Auszubildende der Emschergenossenschaft/Lippeverband das Lötmetall an den Draht, an dem sich der Widerstand befindet. Das Mädchen, das an dem Workshop “Strom! Eine unsichtbare Kraft” teilnimmt, lötet den Widerstand an die Leuchtdiode. Die junge Frau orientiert sich dabei an der Modellzeichnung, die als Anleitung dient. Am Ende steht ein fertiges Männchen auf dem Tisch, dessen Diode batteriebetrieben funkelt.

Beim „Praxistag technische Berufe“ am zdi-Zentrum IST.Bochum haben rund 100 Neuntklässler von Haupt-, Real- und Gesamtschulen aus Bochum einen Einblick
in die Arbeit von acht regionalen und überregionalen Unternehmen erhalten. Unter dem Motto „Mitmachen, Anfassen, Selbermachen!“ zeigten Auszubildende den Schülerinnen und Schülern, welchen Beruf sie erlernen und welche Fertigkeiten man dazu benötigt. So baute eine Gruppe beispielsweise einen Elektromotor, während eine andere sich dem Thema Strom widmete und Leuchtdioden-Männchen bastelte.

Der Praxistag war die Pilotveranstaltung des „Netzwerk praktische Berufsorientierung Technik Metropole Ruhr“, die das zdi-Zentrum IST.Bochum Ende des vergangenen Jahres mit Unternehmen der Region gegründet hatte. In diesem Netzwerk entstehen Veranstaltungen für Jugendliche, die den mittleren Bildungsabschluss anstreben. Hierbei soll das Interesse im naturwissenschaftlich-technischen Bereich bei den Schülerinnen und Schülern geweckt und nachhaltig gefördert werden. Es werden Workshop-Angebote entwickelt, in denen Auszubildende Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 bis 10 praktische Einblicke in ihre Berufe geben. Der Initiativkreis Ruhr begleitet und unterstützt die Entwicklung.

 

22. März, 2013 | 14:47
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation