Startseite » Aktionen » Schnupperkurs bei einem Innenausstatter der AIDA-Flotte

Schnupperkurs bei einem Innenausstatter der AIDA-Flotte

Wie entsteht aus der Bearbeitung von einzelnen Messing- und Edelstahlteilen ein Möbelstück?
Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse aus dem Kreis Steinfurt kamen wöchentlich bei der Firma Volkmer Messing und Edelstahl-Manufaktur in Rheine zusammen und erlernten die typischen Handgriffe im metallverarbeitenden Handwerk.
Acht Nachmittage lang erprobten Neuntklässler unter Anleitung des Ausbildungsleiters und Auszubildenden der Firma Volkmer ihr handwerkliches Geschick. Die Schülerinnen und Schüler durchliefen den gesamten Prozess: von der Konzeption bis hin zum Bau eines Metallproduktes.

In Präzisionsarbeit mussten die Einzelteile dann gekantet, gebohrt, gebogen und schließlich verschweißt werden.

                                    

Die Volkmer Messing und Edelstahl-Manufaktur stellt Produkte für die Industrie und den Ladeninnenausbau her. Arbeiten der Firma sind u. a. im Londoner Luxus-Kaufhaus Harrods und auf Schiffen der AIDA-Flotte zu sehen.
„Die Jugendlichen sprudelten nur so vor Ideen. Alle waren von Anfang an mit Begeisterung dabei“, so Unternehmensinhaber Stefan Volkmer. Er erhofft sich von dem Kurs, den Bekanntheitsgrad und die Attraktivität des Ausbildungsberufs Metallbildner/-in bei Jugendlichen zu steigern. Für das kommende und laufende Jahr ist er noch auf der Suche nach passenden Auszubildenden für den Betrieb.
Sabrina, 14 Jahre, konnte er schon begeistern: „Mir hat besonders das Schleifen und Schweißen der Einzelteile Spaß gemacht. Ich könnte mir schon vorstellen, auch eine Ausbildung in dem Bereich zu machen“.

Unternehmen, die auch Interesse haben, Jugendlichen ihre technischen und naturwissenschaftlichen Ausbildungsberufe näher zu bringen, können sich beim Team des zdi-Zentrums Steinfurt unter der Telefonnummer (0 25 51) 69 27 10 oder per E-Mail melden.

22. März, 2017 | 14:31
cm/zdi
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation