Startseite » Aktuelles » Die Tüftler von morgen

Die Tüftler von morgen

Studien zum Mikrokosmos

130 Grundschulkinder haben Anfang Dezember an den Schnupperkursen des zdi-Zentrums LNU in Frechen teilgenommen. In acht verschiedenen Kursen konnten Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen, die gern basteln und experimentieren, die spannende Welt der Naturwissenschaften und der Technik kennen lernen. Die Themen waren vielfältig und beinhalteten Phänomene der Chemie, Physik, Biologie oder Informationstechnologie.

Jedes Jahr bietet das Gymnasium Frechen die Schnupperkurse als Vorlauf zum “Tag der offenen Tür” an. So können die Grundschüler das Gymnasium, die Lehrer und die Angebote kennenlernen. Die Kursleiter sind Lehrer des Gymnasiums Frechen. Bei der Betreuung der Grundschüler unterstützten Assistenten aus der achten Klasse.

MINT zum Anfassen

Versuche in der “Hexenküche”

Im Kurs „Experimente in der Hexenküche“ lernten die Kinder einfache chemische Experimente kennen, die sie auch zu Hause nachmachen können – zum Beispiel mit Brausetabletten, mit denen sie einen Feuerlöscher bauen können.

Auch der Kurs „Mein virtuelles Haustier“ war ausgebucht. Mit Hilfe der erziehungsorientierten Programmiersprache Scratch entwickelten die Kinder am Computer ihr eigenes Haustier-Spiel.

Im Technikkurs „Wir bauen ein Raketenauto“ bastelten die Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung aus Holzlatten ein Raketenauto mit Rückstoßantrieb. Das selbstgebaute Fahrzeug konnten sie anschließend sogar mitnehmen.

Tatendrang bei Groß und Klein

 

????????????????????????????????????

Mit GPS auf Schatzsuche

Alle Kinder kamen freiwillig. Auf die Frage, warum sie an den Kursen teilnehmen, reagierten alle Kinder ähnlich: Sie seien neugierig. Die Gelegenheit zum Selbermachen und Ausprobieren ist ebenfalls eine große Motivation für die Mädchen und Jungen. Mattes G. zum Beispiel ist ein begeisterter Bastler. „Ich bin dabei, weil ich sehr gerne bastle. Ich baue mit meinem Papa auch ein Boot.“ Aber nicht nur die Kinder sind mit Feuer und Flamme dabei. Die Kursleiter, Lehrer am Gymnasium Frechen, engagieren sich immer wieder gerne für das jährliche Event. „Es macht so viel Spaß, diese Kinder zu beobachten. Ihre Motivation motiviert uns!“, sagt Kurt Wiens, Mathematik und Informatiklehrer am Gymnasium Frechen.

 

 

 

 

Kontakt:

Paul Feltes StD
LNU Frechen
lnu@lnu-frechen.de
Internetseite des zdi-Zentrums

 

10. Dezember, 2015 | 12:07
CM_Zenit
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation