Startseite » Aktionen » Engagement für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Engagement für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Nicht nur Eltern, Schüler, Lehrer und Vertreter vieler Ruhrgebietsstädte waren am 3. Juni in die Luisenschule zum Markt der Möglichkeiten nach Mülheim gekommen, um bei der Feier zur Auszeichnung „Schule der Zukunft“ dabei zu sein. 17 Schulen präsentierten Ideen rund um das Thema Nachhaltigkeit. Mit dabei auch das Projekt „Klimazone Schule“ an der auch das zdi-Netzwerk Mülheim an der Ruhr beteiligt ist.
Aus den Händen von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft  und dem Präsidenten des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Dr. Thomas Delschen gab es Urkunde, Hausschild und eine öffentlichkeitswirksame Fahne über die erreichte Zertifizierung.

 

NUA2

17 Projekte wurden am 3. Juni in der Luisenschule in Mülheim an der Ruhr von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (3.v.l.) ausgezeichnet. Foto: NUA

Projekt Klimazone Schule

Das Netzwerk „Klimazone Schule“, zu dem neben dem Mülheimer zdi-Netzwerk die Biologische Station westliches Ruhrgebiet, das Haus Ruhrnatur und der Förderverein des Klosters Saarn gehören, hat sich verschiedene Ziele gesetzt. So soll Nachhaltigkeit zum Thema eines stärker vernetzten Unterrichtes sowie Lehrkräfte beim Thema Bildung für Nachhaltigkeit durch geeignete Lehrangebote unterstützt werden. Außerdem gelte es, Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten zu zeigen, in ihrem direkten Umfeld positive Veränderungen zu erwirken und gegebenenfalls berufliche Perspektiven zu entwickeln.

Klimakoffer für mehr Nachhaltigkeit

Das zentrale Element der Netzwerkarbeit ist die Entwicklung von Klimakoffern zu allen relevanten Themen der Nachhaltigkeit. Hierzu werden sowohl vorhandene Unterrichtsmaterialien evaluiert, als auch neue Angebote konzipiert und mit den lokalen Partnern umgesetzt. Die Zusammenstellung der Themen und Arbeitsblätter orientiert sich an dem Leitgedanken der Bildung für nachhaltige Entwicklung und stellt sowohl kurzzeitige Arbeitseinheiten von 1 – 2 Unterrichtsstunden sowie längerfristig angelegte Projektideen zur Verfügung. Innerhalb des Netzwerkes werden die Inhalte der Koffer in regelmäßigen Treffen erarbeitet, evaluiert und erweitert, um Kernmodule für Mülheim zu entwickeln.
Die Klimakoffer werden in Fortbildungsveranstaltungen vorgestellt, die den richtigen Umgang mit den Materialien und Modulen erklären. Die ausgebildeten Lehrer sollen als Mediatoren die “Klimakoffer” in den Schulen etablieren und innerhalb des Lehrerkollegiums vernetzen.
Themen der Klimakoffer sind die Bereich Abfall, Wasser, Biologische Vielfalt / Natürlich Färben, Energie, Ökologischer Fußabdruck sowie Ernährung / Gesundheit.

 

NUA

Zahlreiche Ideen wurden auf dem Markt der Möglichkeiten vorgestellt. Foto: NUA

Hintergrund NUA

Die Landeskampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ ist eines der fünf Leitprojekte der nordrhein-westfälischen Landesregierung zur Umsetzung der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005 – 2014“, die die Prinzipien nachhaltiger Entwicklung weltweit in die nationalen Bildungssysteme  integrieren möchte. Sie wurde 2013 als offizielle UN-Dekade-Maßnahme ausgezeichnet. Die Landeskampagne ist der Beitrag von NRW zur Umsetzung der UN-Dekade. Sie wird vom Umwelt- und Schulministerium unterstützt und seit vielen Jahren durch die Natur- und Umweltschutz-Akademie Nordrhein-Westfalen (NUA NRW) koordiniert und durchgeführt.
Die NUA koordiniert hierzu landesweit die Aktivitäten der Schulen, Kindertagesstätten, Netzwerken und unterstützt, wenn es darum geht, geeignete Kooperationspartner zu finden oder Netzwerke zu bilden. Vor Ort kooperieren die Schulen mit Schulämtern, Agenda-Büros, Vereinen, Firmen und anderen Organisationen.

Kontakt:
zdi-Netzwerk Mülheim an der Ruhr
c/o Mülheim & Business GmbH
Monika Bruckmann
Telefon: 0208 48 48 42
E-Mail: m.bruckmann@muelheim-business.de

Homepage zdi-Netzwerk Mülheim
Natur- und Umweltschutz-Akademie Nordrhein-Westfalen (NUA NRW)

9. Juni, 2015 | 13:50
Autor: aw
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation