Startseite » MINT » Spielerisch erneuerbare Energien erkunden – im EnergyLab Gelsenkirchen

Spielerisch erneuerbare Energien erkunden – im EnergyLab Gelsenkirchen

Das Schülerlabor „EnergyLab“ im Wissenschaftspark Gelsenkirchen bietet Schülerinnen und Schülern viele praktische Experimentiermöglichkeiten in den Bereichen Klimaschutz und Erneuerbare Energien an. Hier wird Nachhaltigkeit direkt erfahrbar, wenn z.B. Windmessungen durchgeführt werden und erkannt wird, wieviel Strom mit dieser nachhaltigen Energie erzeugt werden kann.

Im EnergyLab finden über das ganze Schuljahr verteilt einmalige Veranstaltungen aber auch regelmäßige AGs für Schulklassen aus Gelsenkirchen statt. Darüber hinaus werden viele Sonderveranstaltungen im Rahmen von GirlsDay, GreenDay, Wissensnacht Ruhr und diverse Ferienprogramme angeboten.

zdi-Nachhaltigkeit_Gelsenkirchen_EnergyLab_Solarversuch

Wie schnell erwärmt das Licht die schwarze Unterlage? Mit vielen spielerischen Experimenten beschäftigen sich die Kinder mit dem Thema Energie.

Im Oster- und Herbstferien-Programm haben Kinder von 10-12 Jahren die Möglichkeit, an einem Intensivkurs teilzunehmen. Eine Woche lang, jeweils von 10 bis 12.30 Uhr, können die Kinder ausprobieren und erfahren, wie Erneuerbare Energien arbeiten. In spielerischen Elementen lernen sie klimaschonende Energieversorgung kennen. Die Woche beginnt mit der Sonne als zentrale Energiequelle, die Licht und Wärme erzeugt. Die jungen Menschen erkunden die Eigenschaften von Lichtstrahlen und erfahren, dass Licht verschiedenfarbige Unterlagen unterschiedlich schnell erwärmt. Mit einfach bedienbaren Infrarotthermometern messen sie die unterschiedliche Wärmeentwicklung. Am zweiten Vormittag machen sie weitere Experimente mit Lampen und beschäftigen sich mit der Funktion eines Treibhauses. Das Messen von Windstärken und der Bau eines kleinen Windrades, wird Mitte der Woche zum Themenschwerpunkt. An den letzten beiden Tagen wird viel mit Solarzellen gearbeitet. Bei kleinen Experimenten wird versucht, durch Sonnenenergie unterschiedliche Dinge mit Energie zu versorgen: einen Propeller antreiben, ein Lämpchen zum Leuchten, oder einen Summer zum Tönen bringen. Das absolute Highlight ist das solarbetriebene Auto, das die Kinder eigenständig zusammenbauen und zum Fahren bringen.

 

Kontakt:
EnergyLab – Schülerlabor im Wissenschaftspark
Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH
Munscheidstr. 14
45886 Gelsenkirchen

 

Bei Anfragen und Buchungen:
Hildegard Boisserée-Frühbuss
Tel.: +49-(0)209.167-1011
Fax: +49-(0)209.167-1001
E-Mail: info@energylab-gelsenkirchen.de
Internet: www.energylab-gelsenkirchen.de

29. August, 2016 | 17:43
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation