Startseite » Aktionen » Talentwerkstatt: Unternehmen engagieren sich für Fachkräftenachwuchs

Talentwerkstatt: Unternehmen engagieren sich für Fachkräftenachwuchs

Der Verein Technikförderung Südwestfalen e.V. hat in diesem Jahr neun besonders engagierte Unternehmen als “Talentwerkstatt” ausgezeichnet. Diese Unternehmen unterstützen den Verein nicht nur durch Mitgliedsbeiträge, sondern auch aktiv und besonders nachhaltig mit Projekten aus dem MINT-Bereich. Sie engagieren sich schon seit mehreren Jahren mit unterschiedlichen Projekten und Kursen, in denen Kinder und Jugendliche für technisch-naturwissenschaftliche Themen begeistert werde, unternehmensnahe Einblicke in Anforderungen und Tätigkeiten erhalten und Praxisbezüge hergestellt werden. Sie machen sich besonders stark für den Wirtschaftsstandort Südwestfalen und dafür, Jugendliche und potentiellen Fachkräftenachwuchs für den Standort zu gewinnen. Die ausgezeichneten Unternehmen gehören zu den 75 Mitgliedsunternehmen des im Jahr 2011 von Unternehmen und regionalen Bildungspartnern gegründeten Vereins Technikförderung Südwestfalen e.V.. Gemeinsam mit den zdi-Netzwerken Ennepe-Ruhr und technik_mark bieten Sie Maßnahmen für Schülerinnen und Schüler an, die sie für Technik und technische Berufe begeistern sollen.

Südwestfalen gehört zu den drei stärksten Industrieregionen Deutschlands.  Die Unternehmensstruktur ist in erster Linie durch einen hohen Mittelstandsanteil und mehr als 150 Weltmarktführer geprägt. Seit jeher ist die Industrie der Motor der wirtschaftlichen Entwicklung. Nahezu jeder zweite Beschäftigte arbeitet an Produkten „Made in Südwestfalen“.
Dennoch ist die Region, wie ganz Deutschland, vom demografischen Wandel betroffen. Den Unternehmen stehen immer weniger Jugendliche zur Verfügung.

Die Firma BLEISTAHL in Wetter erhält die Auszeichnung für nachhaltiges Engagement zur regionalen Fachkräftenachwuchsförderung vom Verein Technikförderung Südwestfalen e.V.. Bleistahl ist langjähriger Kooperationspartner und Sitz der zdi-Netzwerke technik_mark und Ennepe-Ruhr.

Die Bleistahl GmbH & Co. Holding KG in Wetter ist eine der ausgezeichneten Firmen. „Bleistahl engagiert sich regelmäßig nachhaltig und mit einem überzeugenden Konzept.“ begründet Christoph Brünger vom Verein Technikförderung die Auszeichnung des Betriebes. Unter anderem ist das zdi-Netzwerk Ennepe-Ruhr direkt im Unternehmen ansässig. Und zum 60-jährigen Firmenjubiläum eröffnete Bleistahl 2014 ein Schülerlabor und steht im engen Kontakt zu Schulen in der Region.

Die Firma Lumberg Connect GmbH gehört ebenfalls zu zu den ausgezeichneten Firmen. Das Schalksmühler Unternehmen erhielt die Auszeichnung für das Gemeinschaftsprojekt ,,Mach M(I)NT und entdecke die Welt der Technik”, das gemeinsam mit dem zdi-Netzwerk technik_mark und zwei weiteren Unternehmen aus dem Märkischen Kreis (Metoba und Sundwiger Messingwerke) angeboten wird. ,,Als Familienunternehmen legen wir großen Wert darauf, den zukünftigen Fachkräften das Wir-Gefühl zu vermitteln und ihnen einen guten Einstieg ins Berufsleben mit attraktiven Karrierechancen zu bieten. Den Grundstein haben wir bereits durch den Austausch mit Schulen und Vereinen wie der Technikförderung Südwestfalen gelegt und freuen uns sehr über die Auszeichnung”, sagte Meike Schmidt, Geschäftsführende Gesellschafterin der Lumberg Gruppe.

13. Dezember, 2017 | 13:08
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation