Startseite » Aktuelles » Großes Engagement an den letzten Ferientagen

Großes Engagement an den letzten Ferientagen

In der letzten Woche der Sommerferien ergriffen 18 Jungen die Möglichkeit, berufliche Praxis in der Metallbearbeitung, Elektrotechnik, Pneumatik und Robotik zu erproben. In drei verschiedenen Kursen mussten sie unter Anleitung und Betreuung der Berufsschullehrer des Berufskollegs Opladen technische Herausforderungen meistern. Die Schüler erlernten zum Beispiel den Umgang mit einem CAD-Programm, spanabhebende Fertigungsverfahren an einer Maschine, die Programmierung eines Industrieroboters oder das Zusammenlöten eines Radios.
Siebtklässler Ramon war besonders angetan von der Mischung aus Montagetätigkeiten, Theorie und Konzentration. Im Kurs „Radiobau“ montierte er selbstständig ein Radio.  Einen Berufswunsch hat er schon: Er möchte Ingenieur werden. Nur die Fachrichtung steht noch nicht fest.

Schlüsselanhänger_2

Die Schüler arbeiteten an komplexen Industriemaschinen.

Schlüsselanhänger_1

Ein Schüler fräst ein Metallteil. Zuvor haben die Schüler eine CAD Zeichnung angefertigt.

Engagierte Berufsschullehrer treffen auf engagierte Schüler

Andreas Fischer, Fachlehrer für Maschinenbau und Technik, war begeistert vom Engagement und den Fertigkeiten der Jungen: „Was die Jungen hier leisten ist enorm. Sie erfüllen eine Aufgabe in vier Tagen, wofür die regulären Schüler des Berufskollegs normaler Weise zwei Wochen benötigen.“

Auch Herr Plagemann, Berufsschullehrer und Ansprechpartner für alle zdi-Aktivitäten am Berufskolleg, schätzt die Sommerferienkurse sehr. „Die Jugendlichen kommen freiwillig, sie schreiben keine Klausur und stellen etwas fertig, das sie am Ende in den Händen halten. Sie erfahren Wertschätzung!“ Die Zusammenarbeit mit den Schülern, ihre Lernbereitschaft und Kreativität unterscheidet sich vom Regelunterricht und trägt so auch zur Motivation der Berufsschullehrer bei.

Seit 2014 bietet das zdi-Netzwerk cLEVer in Leverkusen ein breit aufgestelltes Programm für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse an. Die Kurse im Berufskolleg Opladen bieten jungen Menschen Erfahrung mit Maschinenwerkzeugen wie sie in der Industrie eingesetzt werden und kommen damit der beruflichen Realität sehr nahe.

Button_1

Bevor ein Industrieroboter einen Button selbständig anfertigt, mussten die Schüler die Steuerung programmieren.

 

Kontakt:

zdi-CLEVer Bildungsregion Rhein-Wupper
Peter Theobald
E-Mail: peter.theobald@stadt.leverkusen.de

 

24. August, 2016 | 15:55
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation