Startseite » Aktionen » Teilzeitstudium bei der Girls’ MINT Summer School

Teilzeitstudium bei der Girls’ MINT Summer School

Tüfteln, anfassen, ausprobieren und entdecken! Bei der MINT Summer School konnten die Mädchen viel selbst ausprobieren.

In der letzten Sommerferienwoche begrüßte die Fakultät Technologie und Bionik an der HS Rhein-Waal 18 Schülerinnen zur diesjährigen Girls’ MINT Summer School. Fünf Tage lang lernten Mädchen ab 15 Jahren das Hochschulleben kennen. Die Jugendlichen, die sich allesamt freiwillig in ihren Sommerferien als „Teilzeitstudentinnen“ eingeschrieben hatten, bekamen einen intensiven Einblick in die MINT-Angebote der Hochschule.

Auf dem Programm standen unter anderem der Umgang mit dem CAD und 3D-Drucker, die Programmierung eines Mikrocontroller-Alarmsystems oder das Verständnis der Newtonschen Mechanik und ihre Anwendungen in den Ingenieurwissenschaften. Zudem lernten die Schülerinnen textile Materialien mikroskopisch zu identifizieren, ein dreidimensionales Modell einer mathematischen Funktion zu basteln oder einen Stirlingmotor zu verstehen und in seine Einzelteile zu zerlegen.

Die Schülerinnen tauchten aber auch in das alltägliche Studentenleben ein; sie aßen gemeinsam in der Mensa und beteiligten sich an einem Sportprogramm. Eine Studienberatung rundete die Summer School an der Hochschule Rhein-Waal ab. „Mir hat die Summer School sehr geholfen, passende Studiengänge zu finden“, resümiert Schülerin Jule. „Es war abwechslungsreich und nie langweilig“, ergänzt Teilnehmerin Lina. Besonders positiv bewerteten die Nachwuchsstudentinnen den hohen Praxisanteil der kostenlos angebotenen Veranstaltungen.

Alle Schülerinnen erhielten eine Teilnahmeurkunde.

Positive Resonanz bei allen Beteiligten

Phyllis Wamukore-Ndugire, Maschinenbaustudentin an der Hochschule Rhein-Waal, hat die Summer School initiiert, um Schülerinnen für die MINT-Fächer zu begeistern. Die Umsetzung fand in Kooperation mit dem zdi-Zentrum Kreis Kleve cleverMINT und mit Unterstützung der Fakultät Technologie und Bionik statt. Für die verschiedenen Veranstaltungsformate hatten sich gleich mehrere Professorinnen und Professoren der Hochschule Rhein-Waal bereit erklärt, eigens auf den weiblichen Nachwuchs zugeschnittene Workshops und Vorlesungen anzubieten. Und die Resonanz ist bei allen Beteiligten sehr positiv. Im nächsten Jahr soll die Summer School für Mädchen erneut stattfinden.

 

Weitere Informationen

15. September, 2017 | 13:27
cm/zenit
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation