Startseite » Aktuelles » zdi-EnergieAkademie mobil gestartet

zdi-EnergieAkademie mobil gestartet

Aares und Amelie (r.) bauen ihre Elektroautos.

Aares und Amelie (r.) bauen ihre Elektroautos.

Aares und Amelie (beide 13) gehören zu den ersten Schülerinnen, die ihr eigenes Elektroauto in Bochum bauen. Sie nahmen an dem ersten Workshop der zdi-EnergieAkademie mobil teil. “Es ist ganz schön kniffelig, das Plastik richtig zu biegen”, sagt Aares. Die Gymnasiastin hat zwar schon ein paar handwerkliche Erfahrungen, dennoch ist das Erlebnis hier neu. “Ich habe meinem Vater schon beim Stromverlegen geholfen.” Sie findet es gut, einen schnöden Schultag gegen einen Tag an der Werkbank zu tauschen.

Auch ihre Freundin Amelie findet das Angebot klasse: “Natürlich ist es schön, dass wir keine Schule haben. Aber ich finde es vor allem gut, dass wir so jung schon an solche handwerklichen und technischen Dinge herangeführt werden.” Die beiden solarbetriebenen Elektroflitzer der Mädchen sind allerdings noch nicht so weit, wie sie es sich erhofft haben. “Wir müssen uns jetzt etwas beeilen”, sagt sie und konzentrieren sich wieder auf die Arbeit. Wie ihre Klassenkameraden, 20 Schülerinnen und Schüler des Neuen Gymnasiums Bochum.

500 Kinder und Jugendliche werden erreicht

Die Stadtwerke Bochum und das zdi-Netzwerk IST.Bochum.NRW werden mit der EnergieAkademie mobil in diesem Jahr insgesamt 500 Kinder und Jugendliche für das Thema Elektromobilität sensibilisieren – nicht theoretisch, sondern mit Angeboten zum Anfassen, Mitmachen und Selbermachen. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke hatte für das Projekt insgesamt 25.000 Euro bereitgestellt.

10 Grundschulen (Klasse 4) und 10 weiterführende Schulen (Klassen 8 oder 9) aus Bochum können sich mit jeweils bis zu 25 Schülerinnen und Schülern für einen „Tag der Elektromobilität“ bewerben. Entweder in der eigenen Schule oder an attraktiven Standorten wie der Sternwarte Bochum oder dem Deutschen Bergbau-Museum bauen die Schülerinnen und Schüler dann ihr eigenes Fahrzeug. Natürlich dürfen die Teilnehmer ihr selbst gebautes Elektromobil mitnehmen. Umgesetzt wird das Programm durch die pädagogisch versierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sternwarte Bochum/IUZ.

Informationen gibt es unter www.ist-bochum.de.

6. März, 2014 | 15:57
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation