Startseite » Aktuelles » zdi-Landesprogramm ist Vorbild für bundesweiten Wettbewerb “MINT-Regionen”

zdi-Landesprogramm ist Vorbild für bundesweiten Wettbewerb “MINT-Regionen”

zdi ist Vorbild für den bundesweiten Wettbewerb "MINT-Regionen" - ein toller Erfolg!

zdi ist Vorbild für den bundesweiten Wettbewerb “MINT-Regionen” – ein toller Erfolg!

MINT-Interesse muss gefördert werden.

Unter diesem Credo engagiert sich nicht nur die Körber-Stiftung seit Jahren für MINT-Förderung in ganz Deutschland, auch zdi orientiert sich seit über 10 Jahren in NRW an diesem Leitsatz und gestaltet erfolgreich Netzwerkstrukturen zur Förderung des MINT-Nachwuchses. Diese waren nun Vorbild für den Wettbewerb “MINT-Regionen”, den die Körber-Stiftung gemeinsam mit dem Stifterverband bundesweit ausgerichtet hat.

Mit einem detaillierten Konzept, in dem Angaben zu Partnern und zur Organisationsstruktur, zu gemeinsamen Zielsetzungen und konkreten Maßnahmen sowie zur Finanzierung veranschaulicht werden, konnten sich Regionen um finanzielle Unterstützung beim Aufbau von MINT-Netzwerken bewerben. Mathias Mayer, Bereichsleiter Wissenschaft der Körber-Stiftung, sah die Expertise und Erfahrungen aus NRW als sehr hilfreich an, um die Förderbedingungen des Wettbewerbs auszugestalten, denn ein ähnliches Vorgehen hatte sich im Laufe der Jahre bereits bei der Gründung von zdi-Netzwerken bewährt. „In keinem anderen Bundesland gibt es flächendeckend so viele MINT-Netzwerke wie in NRW“, bekräftigt Mayer die Vorbildfunktion von zdi.

zdi-Geschäftsstelle bei Jurysitzung

Dr. Klaus Bömken, Leiter der zdi-Geschäftsstelle, nahm an der Jury-Sitzung im Rahmen des Wettbewerbs teil, um die erfolgversprechendsten Bewerber auszuwählen. Gar keine leichte Aufgabe, wie er im Anschluss feststellt: „Wir hatten es schwer, uns auf nur sieben Gewinner zu einigen, weil sich die Qualität der eingereichten Konzepte auf einem hohen Niveau befand.“ Seine Erfahrungen aus der zdi-Landschaft haben ihm vor allem die wichtige Erkenntnis gebracht, “dass MINT-Förderung von vielen Akteuren getragen werden muss. Schulen, Hochschulen, Unternehmen, aber auch die Zivilgesellschaft engagieren sich bei uns, um Kinder und Jugendliche für diese oft leider noch stiefmütterlich behandelten Fächer zu begeistern. Dass unsere Arbeit nun auch bundesweit Beachtung findet, ist ein toller Erfolg.“

9. März, 2017 | 16:10
Autor: zdi/cgl
zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation