Startseite » Das zdi-Qualitätssiegel

Das zdi-Qualitätssiegel

Welche Bedeutung hat das zdi-Qualitätssiegel?

Das zdi-Qualitätssiegel wurde im Dialog zwischen den zdi-Netzwerken und der zdi-Geschäftsstelle in einem gemeinsamen Prozess in den Jahren seit dem Start der Gemeinschaftsoffensive entwickelt. Es beschreibt anhand einer Reihe von Merkmalen die Kriterien einer erfolgreichen zdi-Arbeit. Diese Kriterien sind nicht als statisch zu verstehen. Vielmehr werden sie regelmäßig der dynamischen Entwicklung und den gemeinsamen Zielen der zdi-Partner angepasst.

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW als Initiator und Koordinator der Gemeinschaftsoffensive zdi vergibt im Rahmen einer Gründungsveranstaltung eines zdi-Netzwerks erstmals das zdi-Qualitätssiegel auf der Basis der vorliegenden „sechs Teilkonzepte“. Danach muss das Qualitätssiegel jährlich erneuert werden.

Folgenden Voraussetzungen bestehen für eine jährliche Erneuerung des Qualitätssiegels durch das Wissenschaftsministerium:

  • Teilnahme an den halbjährlichen Monitoring- und Reporting-Aktivitäten der zdi-Geschäftsstelle
  • Durchführung eines jährlichen Statusgesprächs zwischen der zdi-Geschäftsstelle und dem Netzwerk, bei dem die bisherige Entwicklung und die Entwicklungsperspektiven überprüft und dokumentiert werden

Bei positiver Bewertung der Entwicklungsperspektiven empfiehlt die zdi-Geschäftsstelle dem Wissenschaftsministerium eine Erneuerung des zdi-Qualitätssiegels für ein weiteres Jahr.

Die zdi-Qualitätssiegel werden in der Regel etwa zur Jahresmitte vergeben.

Ein aktuelles, gültiges zdi-Qualitätssiegel berechtigt zur Inanspruchnahme von zdi-Fördermitteln. Dazu gehören Koordinierungsmittel sowie Mittel aus den Programmen zdi-BSO-MINT und EFRE-zdi.

 

zdi | Zukunft durch Innovation

zdi | Zukunft durch Innovation