zdi-Akademie

Fortbildungen zur Qualitätssicherung – die zdi-Akademie

Die zdi-Akademie bietet regelmäßig Fortbildungsangebote für Mitarbeiter*innen in zdi-Netzwerken und zdi-Schülerlaboren an. Auf diese Weise sollen die zdi-Netzwerke unterstützt werden. Thematisch reicht das kostenlose Angebot von Seminaren zur Organisation eines zdi-Zentrums über Akquisetrainings bis hin zu Medienseminaren, in denen die Mitarbeiter*innen beispielsweise lernen, wie Facebook funktioniert. Organisiert werden die Seminare der zdi-Akademie von der zdi-Landesgeschäftsstelle. Sowohl Menschen aus der zdi-Community werden als Seminarleitung eingesetzt, als auch externe Expert*innen.

Um möglichst viele zdi-Koordinator*innen zu erreichen, werden einige Seminare mehrmals im Jahr an verschiedenen Standorten angeboten. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Angebote umgesetzt.  Hier geht es zum Archiv.

 

Aktuelle Termine der zdi-Akademie 2019

(Details siehe unten)


„Nach den Sternen greifen“
Konkrete Bildungsprojekte zu Themen der Luft- und Raumfahrt, der Astronomie und Geographie im Rahmen ESERO Germany zur möglichen Umsetzung in zdi-Netzwerken

Termin & Ort:
21. November 2019, 10 -13 Uhr, Universität Köln, zdi-Schülerlabor „Unser Raumschiff Erde“ (Beide Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden).
Moderator*innen: Dr. Raphaela Meißner, zdi-Netzwerk IST.Bochum.NRW,  Klaus Trimborn, Landeskoordinator des MSB für zdi.NRW, weitere Beteiligte des ESERO Germany Konsortiums

Diese zdi-Akademie richtet sich an Vertreter*innen der zdi-Netzwerke und zdi-Schülerlabore. Bei Interesse können gern auch interessierte Lehrkräfte aus den jeweiligen zdi-Regionen an der zdi-Akademie teilnehmen.
Die Angebote mit Themen aus der Luft- und Raumfahrt, der Astronomie und Geographie bieten motivierende Zusammenhänge, um Schüler*innen für MINT-Fächer zu begeistern.
Es werden verschiedene Experimente und deren z.T. mögliche Umsetzung als zdi-BSO-MINT-Maßnahmen vorgestellt. So wird z.B. die Experimentalumgebung „Free Fall Tower“ vorgestellt, bei dem im Klassenraum mit einem hochwertigen Experimentiersystem „Physik in der Schwerelosigkeit“ betrieben werden kann. Außerdem wird das „Spacecraft Material Set“ vorgestellt, mit dem im Physik- oder Chemieunterricht aber auch in freien Maßnahmen Stoffeigenschaften bzgl. Ihrer Verwendbarkeit bei der Raumschiffkonstruktion untersucht werden. Auch Weltraumkontexte zu Robotikaufgaben, z.B. LEGO WeDo, EV3 oder Makeblock Robotern werden präsentiert.
Existierende AR- und VR-Anwendungen für den Geographieunterricht sind ebenfalls Inhalt der Akademie. Darüber hinaus werden weitere konkrete Maßnahmen vorgestellt.

 


Workshop: zdi-BSO-MINT – Vorstellung des Online-Tools (Achtung: Teilnahme für BSO-MINT-Vertragspartner*innen verpflichtend)

Termine: 3. Dezember 2019, 10.30 – 12.30 Uhr 
Ort: Zugang zum Online-Seminarraum erhalten die Teilnehmenen im Vorfeld der Veranstaltung 
Dozent: Heinz Stöckemann, zdi-Landesgeschäftsstelle

zdi-BSO-MINT wird digital(er). Ein externer Dienstleister wurde beauftragt, ein Online-Tool zur Projektverwaltung zu programmieren. Zur Zeit befindet sich das BSO-MINT-Verwaltungstool in einer intensiven Testphase und soll bald veröffentlicht werden. Bei diesem Termin möchten wir Ihnen das Tool vorstellen. Es soll Ihnen die Arbeit und den Umgang mit dem zdi-BSO-MINT Programm vereinfachen und den vorhandenen Verwaltungsaufwand minimieren. Achtung: Das Webinar ersetzt die ursprünglich im Rheinland sowie OWL geplanten Vor-Ort-Veranstaltungen.

 


Erfahrungsaustausch: Finanzierung mit Crowdfunding & Co

Termin: 4. Dezember 2019
Ort: voraussichtlich Steinfurt

MINT-Projekte finanziert durch begeisterte Online-Unterstützer*innen – Das zdi-Zentrum Kreis Steinfurt hat im vergangenen Jahr als erstes Netzwerk eine Online-Crowdfunding-Aktion als Pilotprojekt durchgeführt. Mit Erfolg. Dank der Aktion lernen Grundschulkinder der Region nun mit kleinen Robotern kindgerecht die Grundlagen des Programmierens. Die Veranstaltung stellt die Erfahrungen aus der ersten Crowdfunding-Aktion vor und bietet einen Leitfaden für Nachahmer*innen. Zudem sollen weitere Beispiele kreativer Finanzierungsmöglichkeiten vorgestellt werden.

 

 

Anmeldung

Anmelden können Sie sich zu den Seminaren bei Birthe Dobertin (E-Mail schreiben, Telefon: 0211-7570726) oder Claudia Mühlenfeld (E-Mail schreiben, Telefon: 0208-3000433).

Kontakt

Birthe Dobertin
0211 75707-26
E-Mail schreiben

Claudia Mühlenfeld
0208 30004-33
E-Mail schreiben

Unterstützt und gefördert von: