zdi-Akademie

Fortbildungen zur Qualitätssicherung – die zdi-Akademie

Die zdi-Akademie bietet regelmäßig Fortbildungsangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in zdi-Netzwerken und zdi-Schülerlaboren an. Auf diese Weise sollen die zdi-Netzwerke unterstützt werden. Thematisch reicht das kostenlose Angebot von Seminaren zur Organisation eines zdi-Zentrums über Akquisetrainings bis hin zu Medienseminaren, in denen die Mitarbeiter beispielsweise lernen, wie Facebook funktioniert. Organisiert werden die Seminare der zdi-Akademie von der zdi-Geschäftsstelle. Sowohl interne Mitarbeiter, die zdi-Zentren und zdi-Schülerlabore betreuen, werden als Dozenten eingesetzt, als auch externe Experten.

Um möglichst viele zdi-Koordinatoren zu erreichen, werden einige Seminare mehrmals im Jahr an verschiedenen Standorten angeboten. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Angebote umgesetzt.  Hier geht es zum Archiv.

Aktuell bietet sich die Möglichkeit, folgende Seminare zu besuchen:

 

Umgang mit Social Media

Heutzutage gehört digitale Kommunikation zum modernen Alltag, die Fokusgruppen bestimmen die Themen in den Sozialen Medien und wer nicht mitredet, weiß auch nicht worüber geredet wird. Social Media Marketing dient dazu mit der Fokusgruppe in Dialog zu treten und so Produkte und Angebote zu optimieren.
Dozenten: Arne Klauke und Fabio Mancarella

Basisseminar – Wo fange ich an? Erste Wege zu einer Strategie

Termin:        20.02.2018, 10 – 16.30 Uhr, Düsseldorf (Matrix GmbH & Co. KG, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf)

Aufbauseminar – Entwicklung und Weiterentwicklung einer Social Media Strategie

Termin:        16.04.2018, 10 – 16.30 Uhr, Olpe

YouTube & Instagram – Medien für Jugendliche 

Termin:        21.06.2018, 10 – 16.30 Uhr, Leverkusen-Opladen

Mobile Journalism und User Generated Content – Partizipation beim Content

Termin:        10.10.2018, 10 – 16.30 Uhr, Bochum, zdi-Netzwerk IST.Bochum

 

MINT-Projekte für und mit Mädchen konzipieren – sichten, initiieren, begeistern!

Termin: Dienstag, 4.09.2018, 10 – 15 Uhr,  zdi-Netzwerk pro MINT GT, Hermann-Simon-Straße 7 (Haus 22), 33324 Gütersloh oder  Freitag, 7.09.2018, 10 – 15 Uhr,  zdi-Netzwerk Kreis Mettmann, Düsseldorfer Straße 26, 40822 Mettmann

Zielsetzung: Einrichtung von Arbeitskreisen zur Entwicklung neuer Ideen und Formate, um Mädchen nachhaltig für MINT-Themen zu begeistern. Es geht vordergründig um die Vermittlung von Know-how.

Zielgruppe: zdi-Koordinator*innen, Lehrkräfte und Schülerinnen (die Koordinatoren werden gebeten, Lehrkräfte und Schülerinnen anzusprechen und mitzubringen); Da die Teilnehmendenzahl insgesamt auf 20 Personen begrenzt ist, können pro zdi-Netzwerk/-Schülerlabor max. drei Personen teilnehmen.

Inhalte:

  • Vorstellung der Umfrageergebnisse „Warum MINT“
  • Sammlung von Erkenntnissen aus den Netzwerken, die für neue Formate genutzt werden können; bei der Maßnahmengestaltung und -umsetzung, Werbung/Kommunikation
  • Moderierte Erarbeitung neuer Ideen – Kennenlernen von Techniken/Methoden
  • Abstimmung weiteres Vorgehen in Arbeitskreisen

Ziele der Akademie:

  • Kennenlernen und Erfahrungsaustausch zwischen zdi-Koordinator*innen, die das Thema Mädchen und MINT voranbringen wollen.
  • Neue Erkenntnisse über die Aussagen von über 1000 Mädchen, warum sie MINT-Fächer gewählt haben.
  • Intensive Auseinandersetzung mit der Entwicklung neuer Kurs- und Maßnahmenformate, die nicht nur ausschließlich für Mädchen sein müssen, diese aber bevorzugt ansprechen.

Dozent: Magdalena Hein und Susanne Jakobs-Bohack, zdi-Landesgeschäftsstelle

Lego-Robotik für Grundschulen

Termin: 10. September 2018 in Mülheim an der Ruhr, Zenit GmbH und 14. September 2018 in Brakel, tec4you-lab

Zielsetzung: Die Teilnehmenden erlernen die Grundlagen der Programmierung des LEGO MINDSTORMS Education EV3 Sets.

Zielgruppe: Grundschullehrerinnen – und Grundschullehrer, deren Schulen in diesem Jahr im Rahmen des Sponsering vom TGZ einen Lego-Bausatz erhalten haben. Die Teilnehmendenzahl ist pro Termin auf 12 Personen begrenzt.
zdi-Koordinator*innen können ihr Interesse bekunden. Sollten noch Plätze frei sein, werden wir sie rechtzeitig informieren.

Dozent: Birgit Koch-Sickmann, roMINTa, Roberta-RegioZentrum Münsterland

 

zdi-Aktivitäten im Handwerk

Termin: Dienstag, 23.10.2018, 10 – 15 Uhr, Institut für Kunststoffwirtschaft OWL – ikuowl, Seminarraum, Johannes-Schuchen-Straße 4, 32657 Lemgo, Anfahrtsbeschreibung

Im Ausbildungsjahr 2016/2017 blieb laut Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung jede zehnte Ausbildungsstelle im Handwerk unbesetzt. Damit die Lücke nicht noch größer wird, kämpft die Branche nicht nur mit den Auswirkungen des demografischen Wandels sondern auch gegen ein oftmals negatives Image. Die Digitalisierung und sich ändernde Berufsbilder sind weitere Herausforderungen, mit denen sich Handwerksunternehmen auseinandersetzen müssen. Zumeist haben Schülerinnen und Schüler keine Vorstellung davon, was in den über 130 Ausbildungsberufen im Handwerk möglich ist. Handwerksunternehmen mit hohen MINT-Anteilen bilden daher für zdi-Netzwerke eine interessante aber oftmals schwer zu akquirierende Zielgruppe.

Zielsetzung: Das Seminar bietet im ersten Teil einen Abriss über die Situation des Fachkräftemangels im Handwerk und die Besonderheiten in dieser Branche. Im zweiten Teil soll ein moderierter Erfahrungsaustausch-  mit Praxisbeispielen aus den Regionen- Ideen für BSO-Maßnahmen anstoßen. Dabei werden die Kontaktanbahnung und die Kooperation mit Handwerksunternehmen berücksichtigt.

Zielgruppe: zdi-Koordinator*innen, die Teilnehmendenzahl ist auf 12 Personen begrenzt

 

Inklusion meets Technik

Termine:         Es wird je nach Zahl der Teilnehmenden zwei Termine dieses Seminars geben. Einen in KW 46 und den anderen in KW 47.
Moderatoren: Cinderella Glücklich und Heinz Stöckemann, zdi-Geschäftsstelle

 

Erfahrungsaustausch B3/B4 BSO-Maßnahmen

Termin:  Mittwoch, 14.11.2018, 10 – 15 Uhr, zdi-Zentrum Kreis Borken

Junge Menschen für Berufe oder Studiengänge im MINT-Bereich zu begeistern, ist zentrales Ziel des zdi-BSO-MINT Programms. Denn egal, ob in Unternehmen, in der Wissenschaft oder auch im Lehramt – überall wird MINT-Nachwuchs gesucht. Hierzu dienen die Bausteine des Programms in unterschiedlicher Intensität. Besonders Unternehmens- und Institutsprojekte (B3) und Camps an Hochschulen (B4) begeistern junge Menschen stärker als eintägige Veranstaltungen an Schulen und Schülerlaboren.

Warum ist das so? Was macht diese Angebote im Vergleich zu „einfachen“ Kursen erfolgreicher?

Gerne möchten wir gemeinsam mit Ihnen einen Austausch über die Feinheiten dieser beiden Bausteine zu fördern.

Dozent: Heinz Stöckemann, zdi-Geschäftsstelle

 

Vergaberecht

Termin:          22.11.2018, 10.00 – 15.00 Uhr, Hamm

Dozentin:       Johanna Boeck-Heuwinkel, zdi-Geschäftsstelle

 

Weitere Themen in 2018*

 

Zweites Halbjahr:

  • Erfahrungsaustausch Schaffung nachhaltiger Strukturen (Teilnehmer werden separat eingeladen) – 2. Reihe
  • Erfahrungsaustausch Digitalisierung im Handwerk
  • Erfahrungsaustausch Marketing
  • Erfahrungsaustausch Schülerlabore an Fachhochschulen
  • Erfahrungsaustausch Aufbau und Betreiben eines FabLabs
  • Erfahrungsaustausch MINT-Fonds

 

*Sobald der jeweilige Termin und Standort feststehen, werden wir die Detailinformationen zu den einzelnen Angeboten auf dieser Seite veröffentlichen.

 

Anmeldung

Anmelden können Sie sich zu den Seminaren bei Lara Luska (E-Mail schreiben, Telefon: 0211-7570737) oder Claudia Mühlenfeld (E-Mail schreiben, Telefon: 0208-3000433).

Kontakt

Lara Luska
0211 75707-37
E-Mail schreiben

Kontakt

Lara Luska
0211 75707-37
E-Mail schreiben

Unterstützt und gefördert von:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

TREFFEN SIE EINE AUSWAHL UM FORTZUFAHREN

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Wir nutzen Google Analytics zur Erfassung der Besucher-Statistik und Verbesserung der Seite.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Left Menu Icon