zdi-Akademie

Fortbildungen zur Qualitätssicherung – die zdi-Akademie

Die zdi-Akademie bietet regelmäßig Fortbildungsangebote für Mitarbeiter*innen in zdi-Netzwerken und zdi-Schülerlaboren an. Auf diese Weise sollen die zdi-Netzwerke unterstützt werden. Thematisch reicht das kostenlose Angebot von Seminaren zur Organisation eines zdi-Zentrums über Akquisetrainings bis hin zu Medienseminaren, in denen die Mitarbeiter*innen beispielsweise lernen, wie Facebook funktioniert. Organisiert werden die Seminare der zdi-Akademie von der zdi-Landesgeschäftsstelle. Sowohl Menschen aus der zdi-Community werden als Seminarleitung eingesetzt, als auch externe Expert*innen.

Um möglichst viele zdi-Koordinator*innen zu erreichen, werden einige Seminare mehrmals im Jahr an verschiedenen Standorten angeboten, viele inzwischen auch online.  Hier geht es zum Archiv.

Aktuelle Termine der zdi-Akademie

Neben den bereits terminierten (Online-)Seminaren befinden sich folgende Themen in Planung:

  • On-Demand-Seminar: Moderation und Gestaltung von Online-Formaten (Kursen)
  • zdi und BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung)
  • zdi-REACT-EU
  • MINT-Qualitätsoffensive
  • systemischen Einblick in die Welt der MINT-Förderung

 

Online-Seminar: Erfolgreiche Gewinnung von kleineren Unternehmen zur Stärkung ihrer (digitalen) MINT Angebote

Termin: 16.09.2021, 09:00 – 12:00 Uhr
Ort: Online (Zoom / Zugangsdaten werden nach der Anmeldung verschickt)
Referentin: Andrea Milberg, Kundenberatung für Ausbildungsbetriebe, Fachexpertin Zertifizierung bei AUBI-plus GmbH

Die Konzeption von MINT-Angeboten erfordert für zdi-Netzwerke einen engen praktischen Austausch mit den Unternehmen und MINT-Akteur:innen vor Ort. Voraussetzung hierfür ist, dass Mitarbeitende der Projekte verstärkt Unternehmen ansprechen und diese erfolgreich für eine möglichst langfristige Zusammenarbeit gewinnen und auch begeistern können. Hierfür sind Akquisekompetenzen, -strategien und konkrete Ansprachekonzepte erforderlich.
In diesem Online-Seminar wollen wir uns diesen Hürden stellen, Akquise in Nonprofit-Organisationen (NPOs) thematisieren und konkrete Vertriebsstrategien mit den Teilnehmer:innen erarbeiten.

Referentin:
Andrea Milberg, Kundenberatung für Ausbildungsbetriebe, Fachexpertin Zertifizierung bei AUBI Plus. Sie ist Diplom-Pädagogin mit Schwerpunkt Bildungsplanung und Bildungs-ökonomie und bringt rund 20 Jahre berufliche Erfahrung aus der Wirtschaftsförderung und Beratung von Unternehmen mit. Erste berufliche Erfahrungen sammelte sie in einer Regionalagentur, wo sie für den Bereich Personal und Organisation sowie Qualifizierung in KMU zuständig war. In den vergangenen Jahren hat sie sich zunehmend auf den Bereich der Fachkräfteentwicklung fokussiert. Diese Expertise fließt nun in ihre Beratungstätigkeit im Team der AUBI-plus GmbH ein.

Begleitet wir das Seminar von Nazan Aynur von der zdi-LGS.

Hier geht es zur Anmeldung.

Informationsveranstaltung der Nationalen Kontaktstelle des BIBB
ERASMUS+ | Fragen und Antworten zur Akkreditierung in der Berufsbildung

Termin: 23.09.2021, 15:00 – 17:00 Uhr
Ort: GoToWebinar, Link zur Veranstaltung

Für alle zdi-Netzwerke, die neue Impulse und Kooperationen auf EU-Ebene eruieren möchten, wollen wir diese Online-Veranstaltung empfehlen.

Das ERASMUS+ Programm (2021 – 2027) unterstützt im Bereich der Berufsbildung interessante Maßnahmen. Die Erasmus-Akkreditierung ist der Schlüssel, um Mobilitäten und die Internationalisierung der Berufsbildung und ihrer Einrichtungen unkompliziert und langfristig zu fördern. Die Akkreditierung ermöglicht eine langfristige Planung hochwertiger transnationaler Partnerschaften und internationaler Aktivitäten. Die beteiligten Einrichtungen stärken ihr internationales Profil, fördern ihre Lernenden und Mitarbeitenden in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung und machen ihr Bildungsangebot attraktiver. Die Erasmus+-Akkreditierung trägt somit entscheidend zur Internationalisierung und Entwicklung von Bildungseinrichtungen bei.
Die nächste Antragsrunde für die Akkreditierung zum Programm Erasmus+ (2021-2027) endet am 19. Oktober 2021.

In diesem Online-Seminar werden häufig gestellte Fragen zur Beantragung einer Akkreditierung als Berufsbildungseinrichtung beantwortet. Zudem haben Sie während der Veranstaltung die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen.

Wenn Sie bereits Fragen haben, können diese bis zum 19. September an mobilitaet-berufsbildung@bibb.de mit dem Betreff „Frage und Antwort Online-Veranstaltung 23. September“ zugeschickt.
Es wird empfohlen, die vorhergegangene Informationsveranstaltung zur Akkreditierung oder die Informationsveranstaltung mit konkreten Hinweisen zur Antragstellung besucht oder sich die Aufzeichnung angeschaut zu haben.

Hier finden Sie weitere Informationen zur ERASMUS Akkreditierung.

Fragen hierzu beantwortet Ihnen:
Susanne Jakobs
E-Mail
0208/30004-41

zdi goes Social Media: Tipps, Tricks und Tools für die Kommunikation über Instagram und LinkedIn

Termin: 28.09.2021, 13:00 – 17:00 Uhr
Ort: Online (Zoom / Zugangsdaten werden nach der Anmeldung verschickt)
Referent: Christine Thull, Kommunikationsdesignerin, Texterin und Instagram-Expertin sowie Isabell Stollenwerk und Fabio Mancarella, zdi-Landesgeschäftsstelle

Die Kommunikation mit Jugendlichen, MINT-Initiativen, Unternehmen und weiteren Zielgruppen über Social-Media, kann einen enormen Vorteil in der Arbeit von zdi-Netzwerken und Schülerlaboren bieten. Insbesondere Instagram und LinkedIn ermöglichen einen direkten Kontakt zur Zielgruppe.

Doch die alltäglichen Aufgaben der Netzwerkarbeit, Kursentwicklung und -betreuung und die Pflege der Social-Media-Kanäle müssen unter einen Hut gebracht werden. Hierzu möchten wir in diesem Seminar neben Praxistipps auch Tools vorstellen, mit denen zeitsparend ansprechender Content erstellt werden kann.

Folgende Fragen sollen bei diesem Seminar im Fokus stehen:

  • Welcher Content interessiert meine Zielgruppe?
  • Wie erstelle ich ansprechende Posts und Stories ohne großen Aufwand? Welche Gestaltungsmöglichkeiten und Tools können mir dabei helfen?
  • Wie entwickle ich ein Corporate Design mit Wiedererkennungswert?
  • Wie oft soll ich posten? Wann überlaste ich die Zielgruppe?
  • Wie bewerbe ich meinen Content sinnvoll?
  • Wie kann ich die verschiedenen Funktionen (Reels, IGTV etc.) nutzen, um meine Zielgruppe zu erreichen?
  • Was muss ich beim Community-Management beachten?

Referent:innen:

Neben Isabell Stollenwerk und Fabio Mancarella von der zdi-Landesgeschäftsstelle wird Christine Thull das Seminar begleiten. Sie ist Kommunikationsdesignerin, Texterin und Instagram-Expertin und hat über 1000 Unternehmen dabei begleitet, ihre Instagram-Strategie in die richtigen Bahnen zu leiten. Seit sieben Jahren betreibt sie die Social-Media-Agentur „Die Pinatas“ und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Selbständigen und Unternehmen dabei zu helfen, Instagram-Marketing zu betreiben, ohne dass dabei das eigentliche Tagesgeschäft auf der Strecke bleibt.
Begleitet wird das Seminar von Lara-Madeleine Luska von der zdi-LGS.

Hier geht es zur Anmeldung.

zdi und die Wirtschaft: Wie man attraktive MINT-Angebote mit regionalen Unternehmen entwickelt
Best Practice Beispiele von der WFG Kreis Borken

Termin: 05.10.2021, 10:00 – 12:00 Uhr
Ort: Online (Zoom / Zugangsdaten werden nach der Anmeldung verschickt)
Referent: Dr. Heiner Kleinschneider, Kleinschneider Consulting, Agentur für Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung

Die Mitarbeit von Wirtschaftsförderungsgesellschaften im Rahmen von zdi ist ein zentraler Baustein zur erfolgreichen Einbindung von Unternehmen in die Netzwerkarbeit. Die passgenaue Integration von zdi-Aktivitäten in die Aufgaben einer Wirtschaftsförderung eröffnet zahlreiche Möglichkeiten zur Schaffung von Synergieeffekten und soll daher im Zentrum eines Online-Seminars stehen.

Als Referenten begrüßen wir Herrn Dr. Heiner Kleinschneider, welcher in den vergangenen Jahren als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG) tätig war und die MINT-Förderaktivitäten im Kreis erfolgreich begleitet hat. Im Rahmen des Seminars sollen Erfahrungen ausgetauscht werden sowie Erfolgsfaktoren für die gelungene Einbindung einer Wirtschaftsförderungsgesellschaft in zdi-Aktivitäten aufgezeigt werden.

Die zdi-Aktivitäten im Kreis Borken sind integraler Bestandteil des WFG-Aufgabenfeldes „Fachkräftesicherung“. Dies führt dazu, dass auch ungewöhnliche Projekte in enger Zusammenarbeit mit dem örtlichen Mittelstand entstehen können und bedingt eine nach wie vor sehr hohe Akzeptanz und Unterstützung (auch finanziell) durch die Wirtschaft. Als Gute Praxis gelten z. B. das in Zusammenarbeit mit Unternehmen umgesetzte Forschermobil, das Handwerkermobil sowie das Forscherhaus, das jüngst eröffnet wurde.

Trotz und gerade wegen der heterogenen Trägerschaften innerhalb der zdi-Landschaft möchten wir Sie zu einem offenen Austausch einladen und Impulse für eine verstärkte Kooperation mit Wirtschaftsförderungsgesellschaften geben. Dieses Angebot richtet sich auch an Ihre Partner aus der Wirtschaftsförderung, die Sie herzlich zu diesem Online-Seminar einladen können. Begleitet wir das Seminar von Klaus Bömken und Nazan Aynur von der zdi-LGS.

Referent:

Dr. Heiner Kleinschneider, Kleinschneider Consulting, Agentur für Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung
• Geboren 1955
• Studium der Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster (WWU) 1975-1080
• Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Siedlungs- und Wohnungswesen der WWU 1980-1983, Promotion 1983, Dissertation über ein Thema aus dem Bereich der Regionalförderung
• Assistent der Verbandsleitung beim Westfälisch-Lippischen sparkassen- und Giroverband 1983-1984
• Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Münster 1984-1990, zuletzt stv. Amtsleiter
• Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbh 1990 – 2021
• Seit 01.04.2021 im Ruhestand, zugleich freiberuflich tätig und Autor für die Zeitschrift „Markt und Mittelstand“
• Autor eines Fachbuches zur kommunalen Wirtschaftsförderung („Grundlagen und Praxis der kommunalen Wirtschaftsförderung“), erschienen 2014.

Hier geht es zur Anmeldung.

zdi und die Wirtschaft: Wie man attraktive MINT-Angebote mit regionalen Unternehmen entwickelt
Best Practice Beispiele von der WFG Kreis Borken

Termin: 26.10.2021, 10:00 – 13:00 Uhr
Ort: Online (Zoom / Zugangsdaten werden nach der Anmeldung verschickt)
Referent: Kai Unterberg, Digitalagentur KM2 Düsseldorf

Die schönste Internetseite nützt wenig, wenn sie nicht gefunden wird. In diesem Online-Seminar möchten wir aufzeigen, welche konzeptionellen, redaktionellen und technischen Maßnahmen beachtet werden müssen, um bei der Erstellung einer Internetseite eine gute Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu erreichen. Redakteur:innen erhalten Tipps, wie Sie die eigene Website mit kostenfreien Tools bewerten können und in der täglichen Arbeit die Sichtbarkeit Ihrer Website erhöhen können.

Referent:

Kai Unterberg ist Inhaber der Digitalagentur KM2 aus Düsseldorf. KM2 ist spezialisiert auf die Entwicklung von Webseiten mit TYPO3 und der Erhöhung von Suchmaschinen-Sichtbarkeit. Kai Unterberg beschäftigt sich dabei schon seit über 10 Jahren mit der Optimierung von Webseiten für die Suchmaschine Google.
Begleitet wird das Seminar von Lara-Madeleine Luska von der zdi-LGS.

Hier geht es zur Anmeldung.


Anmeldung

Die Anmeldung zu allen Seminaren erfolgt über die MINT-Community. Sollten Sie noch keinen Zugang haben, melden Sie sich gerne bei uns:
Lara-Madeleine Luska, E-Mail, 0211/75707-37 oder Nazan Aynur, E-Mail, 0208 30004-26

Alle Seminare der zdi-Akademie finden Sie hier oder auf der MINT-Community.

HINWEIS online Termine: 
Die Online-Seminare werden aufgezeichnet, um dieses im Nachgang allen Teilnehmenden und Interessierten aus der zdi-Community zur Verfügung zu stellen. Hierzu wird die Aufzeichnung in einem nicht öffentlichen Bereich auf YouTube hochgeladen.
Daher erhalten Sie bei Anmeldung drei Dokumente bzgl. des Datenschutzes. Wir möchten darum bitten, die Einwilligung auszufüllen und an die Ansprechpartnerinnen zurückzusenden (die anderen beiden Dokumente dienen der Information). Sollten Sie nicht mit Bild, Ton, Video und/oder Wortbeiträgen in der Aufzeichnung auftauchen wollen, möchten wir Sie bitte, diese während des Online-Seminars ausgeschaltet zu lassen bzw. nicht zu nutzen. Fragen können Sie stattdessen über die Chatfunktion stellen.

Kontakt

Lara Luska
0211 75707-37
E-Mail schreiben

Nazan Aynur
0208 30004-26
E-Mail schreiben

Unterstützt und gefördert von:

Left Menu Icon