Die zdi-Gurus – Erfolgsgeschichten aus der MINT-Nachwuchsförderung in NRW

Lena Hagenauer

zdi-Guru Lena Hagenauer.

Den ersten Platz beim zdi-Roboterwettbewerb belegen? Die eigene Erfindung in der Fernsehshow “Die Höhle der Löwen” präsentieren? Mit zdi in Sambia Solaranlagen installieren? Oder am Weltfinale des RoboCup in Sydney teilnehmen? Unsere zdi-Gurus haben es erlebt – zdi sei Dank!

zdi-Gurus, das sind junge Frauen und Männer, die mit zdi ihre Begeisterung für den MINT-Bereich entdeckt haben und diesen Enthusiasmus nun an den MINT-Nachwuchs weitergeben. Es sind engagierte Lehrer*innen und  Unternehmer*innen, die mit den regionalen zdi-Netzwerken zusammenarbeiten, um jungen Menschen eine hervorragende praxisnahe Berufs- und Studienorientierung zu bieten. Und auch Mitarbeiter*innen in zdi-Schülerlaboren und Koordinator*innen der zdi-Netzwerke sind zdi-Gurus, denn sie bestärken junge Menschen jeden Tag in ihrer Leidenschaft für MINT und machen NRW fit für die Herausforderungen der Zukunft. Denn eine Zukunft ohne zdi und ohne MINT ist undenkbar!

Engagement und Leidenschaft für alles, was mit zdi und MINT zu tun hat – das verkörpern die zdi-Gurus. Sie sind Vorbilder für die nächste Generation an Tüftler*innen, Forscher*innen und MINT-Macher*innen.

Wir haben einige der zdi-Gurus einen Tag lang mit der Kamera begleitet und erzählen ihre Geschichten hier auf dem zdi-portal. Andere teilen ihre Geschichte im zdi-Guru-Steckbrief auf Instagram & Co. 

Im Zentrum stehen die Erfahrungen und Erlebnisse der zdi-Gurus: Was haben die Gurus mit zdi schon alles erlebt? Wann haben die zdi-Gurus ihre Leidenschaft für MINT entdeckt? Und welche spannenden zdi-Projekte gibt es? Fest steht: Im zdi-Kosmos gibt es viel zu entdecken!

Die Geschichten der zdi-Gurus sind zu finden auf dem zdi-YouTube-Kanal mintvlogger, auf Instagram (@mintblogger) und natürlich hier auf dem zdi-portal.

Und jetzt, Vorhang auf für die zdi-Gurus!

Kontakt

Fabio Mancarella
0211 75707-39
E-Mail schreiben

Arne Klauke
0211 75707-42
E-Mail schreiben

LRO

Luisa Rosenow
0211 75707-54
E-Mail schreiben

zdi-Guru Alexander Kamps hat sein MINT-Wissen bereits in der 7. Klasse weitergegeben – und zwar an niemand Geringeres als Prof. Dr. Andreas Pinkwart, den damaligen Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen. #zdiNRW sei Dank! Trotz seines jungen Alters kann Alexander Kamps wohl als zdi-Urgestein betitelt werden, denn bereits bei der Gründung des Gladbecker zdi-Zentrums I+I=Z vor mehr als zehn Jahren war er ganz vorne mit dabei. In der Schulzeit belegte Alexander mehrere zdi-Kurse und ihm wurde schnell klar: der MINT-Bereich ist genau das richtige für ihn. Warum es so wichtig ist, vor der Berufswahl in den MINT-Bereich reinzuschnuppern, was Alexander in Sambia gemacht hat und was die Geheimzutat für eine gelungene Berufswahl ist, erzählt uns Alexander im zdi-Guru-Video. Hier geht es zum Beitrag.

Seit elf Jahren ist Dr. Raphaela Meißner ein fester Bestandteil der zdi-Community. Nach wie vor brennt sie für MINT und zeigt in jedem neuen Kurs ihr Engagement, so als hätte sie ihre Leidenschaft für MINT gerade erst entdeckt. Heute leitet Raphaela das zdi-Netzwerk IST.Bochum als zdi-Koordinatorin. Sie ist nicht zufällig in der MINT-Bildung gelandet: Denn als promovierte Physikerin kann und will sie den MINT-Nachwuchs unterstützen und motivieren. Im Juni 2020 erscheint Raphaelas Guru-Video. Im Teaser erzählt sie uns schon jetzt alles darüber, wie sich die Coronakrise auf die Arbeit des zdi-Netzwerk IST.Bochum auswirkt.
zdi-Guru Lena Hagenauer

In der 9. Klasse ist unser zdi-Guru Lena Hagenauer das erste Mal mit MINT in Kontakt gekommen – zdi sei dank! Seitdem ist sie schwer aktiv im IT- und Technik-Bereich, hat ihr Studium der Angewandten Informatik abgeschlossen und gibt ihre Erfahrungen mit großer Leidenschaft an die nächste Generation weiter. Und setzt sich mit Hilfe von 3D-Druckern, Robotern und Co. für Chancengleichheit und Inklusion ein. Hier geht es zum ganzen Beitrag.

zdi-Guru | Archiv

Er hat seinen eigenen Hologrammprojektor gebaut und bei der Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“ teilgenommen, bei Jugend forscht und anderen Wettbewerben wurde er mehrfach für seine Ideen ausgezeichnet: die Rede ist von zdi-Guru Tobias Gerbracht. Heute studiert der zdi-Guru Industrial Design in Wuppertal. Wie es dazu kam und was das alles mit dem regionalen zdi-Netzwerk BeST in Wuppertal zu tun hat – davon berichtet er in seinem zdi-Guru-Video. Mehr erfahren

Julian ist seit Jahren in der zdi-Community aktiv und hat an vielen zdi-Kursen und -Roboterwettbewerben teilgenommen. Nun ist er Mentor für die nächste Generation an MINT-Begeisterten.
Auf Instagram (@mintblogger) berichtete er für zdi.NRW von seiner Reise ins Silicon Valley (Kalifornien, USA), Heimat vieler Start-Up-Unternehmen und Technik-Giganten wie Apple, Facebook und Google.

Seit der fünften Klasse nimmt Sina am zdi-Roboterwettbewerb teil. Mit ihrer Erfahrung unterstützt Sina heute junge Teilnehmer*innen als Mentorin und hilft ihnen, beim Roboterwettbewerb erfolgreich abzuschneiden.
Sina engagiert sich nicht nur beim zdi-Roboterwettbewerb, sondern hat auch bei anderen MINT-Projekten ihre Finger im Spiel. Nicht zuletzt als zdi-Heldin hat sich Sina ihren Platz unter den Gurus mehr als verdient.

Unterstützt und gefördert von: