zdi & Nachhaltigkeit

Ob Erneuerbare Energien, Recycling oder neue Ideen für den Klimaschutz – In vielen Kursen, Projekten und Angeboten von zdi-Netzwerken und -Schülerlaboren können Kinder und Jugendliche nicht nur MINT ganz praktisch ausprobieren, sondern lernen auch wie sie mit Naturwissenschaften und Technik zu Umwelt-, Natur- und Klimaschutz  beitragen können.

Die folgende Übersicht stellt Initiativen, Ideen und Beispiele vor. 

Diskutiert wurde das Thema auch anlässlich des Abschlusses der WWF-Schülerakademie 2°Campus. Bei der gemeinsamen Veranstaltung von WWF und zdi am 26. Oktober 2016 wurde gemeinsam die Frage diskutiert werden, wie MINT-Angebote und Umweltbildung vereinbart werden können. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Im Vorfeld der Veranstaltung haben uns Julia und Lena, zwei Teilnehmerinnen des 2°Campus 2016, von ihren Erfahrungen berichtet. Wie MINT und Umwelt nach dem Schulabschluss im Studium miteinander verknüpft werden können, hat uns Simon Lange erzählt. Er studiert Maschinenbau und für ihn ist klar: “MINT ermöglicht eine analytische Herangehensweise an Nachhaltigkeitsthemen”. Auch für Lena Harth, Masterstudentin im Bereich „Evolution, Ecology & Systematics“, gilt: „Naturschutz ist mehr als Reden und Plakate kleben“.

 

Unterstützt und gefördert von:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

TREFFEN SIE EINE AUSWAHL UM FORTZUFAHREN

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Wir nutzen Google Analytics zur Erfassung der Besucher-Statistik und Verbesserung der Seite.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück