zdi-Roboterwettbewerb 2019/2020

„galaktisch gut“

Start des zdi-Roboterwettbewerbs 2019/2020!

Jetzt schon als Coach registrieren!

Start der Anmeldung für Grundschulen und Robot-Performance am 8. November ab 15.00 Uhr

Standorte und Termine im Anmeldeportal verfügbar

Thema: galaktisch gut

Vor 50 Jahren landete das erste Mal ein Mensch auf dem Mond. Seither verdankt der Mensch der Raumfahrt viele wichtige Erkenntnisse in der Medizin und innovative Entwicklungen im High-Tech-Bereich. Auch präzise Wettervorhersagen, GPS-Navigation, weltweite TV-Übertragungen, Unterstützung bei logistischen Fragen in Katastrophengebieten, bei einer effizienten Verkehrssteuerung oder beim Monitoring von Umweltschäden sind ohne Raumfahrt- und Satellitentechnik undenkbar.
Diese Vielseitigkeit und Einflussfaktoren auf unseren Lebensalltag spiegeln die Aufgaben des Wettbewerbs rund um das Thema Raumfahrt wider.

nach oben

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Schulen in NRW. Es gibt zwei Alterskategorien: Teams Grundschulen und Teams weiterführende Schulen (Sek. I, bei G8 inkl. Jgst. 10). Im Wettbewerb treten jeweils nur die eigenen Altersklassen gegeneinander an. Die Teams können sich zum Robot-Game und/oder zur Robot-Performance (vorrangig Mädchenteams) anmelden. Für mehr als 240 Teams sind Startplätze vorgesehen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die vollständigen Teilnahmebedingungen befinden sich im Downloadbereich.

nach oben

 

Anmeldung

Kategorie Robot-Game

ab 20. bis 30. September 2019 – Anmeldung weiterhin möglich!

Kategorie Robot-Performance & Grundschulen

ab 8. bis 15. November 2019

nach oben

Standorte und Termine

In Kürze werden die Standorte und Termine bekanntgegeben. Der Wettbewerb gliedert sich in drei Phasen: (1) Lokalwettbewerbe, (2) Regionalwettbewerbe und (3) Finale.

Lokalwettbewerbe

Wie beim letzten zdi-Roboterwettbewerb richten zdi-Netzwerke in ihren Regionen eigene lokale Wettbewerbe für die Qualifikation zu den Regionalwettbewerben aus. Hier nehmen ausschließlich weiterführende Schulen in der Kategorie Robot-Game teil. Die Lokalwettbewerbe richten sich überwiegend an Teams aus der jeweiligen zdi-Region, wobei mindestens vier Plätze für externe Teams reserviert sind. Ziel bleibt nach wie vor das Erreichen des Landesfinales.

Aachen06.02.2020
Bocholt28.01.2020
Bochum03.03.2020
Duisburg28.01.2020
Essen28.01.2020
Geldern24.01.2020
Gelsenkirchen13.02.2020
Gummersbach30.01.2020
Hamm25.01.2020
Meschede11.02.2020
Minden22.01.2020
Mülheim14.02.2020
Neuss25.01.2020
Ostbevern24.01.2020
Paderborn20.02.2020
Siegburg17.01.2020
Steinheim06.02.2020
Wuppertal18.01.2020

Regionalwettbewerbe

Die besten Teams im Lokalwettbewerb qualifizieren sich für eine Teilnahme an einem Regionalwettbewerb in den jeweiligen fünf Regierungsbezirken.
Teams der Grundschulen und die Teams der Kategorie Robot-Performance nehmen im Rahmen der Regionalwettbewerbe teil und qualifizieren sich direkt für das Finale.

Robot-Game Grundschulen

Ahaus21.03.2020
Meschede13.03.2020
Neuss14.03.2020
Paderborn17.03.2020
Troisdorf28.03.2020

 

Robot-Performance

Gummersbach 16.03.2020
Kamp-Lintfort 18.03.2020
Münster 02.03.2020

 

Finale

25. April 2020, innogy Halle, Mülheim an der Ruhr

nach oben

 

Wettbewerbskategorien

Kategorie Robot-Game

Beim Robot-Game absolvieren die Teams mit selbstgebauten und selbstprogrammierten LEGO Mindstorms®-Robotern in einer bestimmten Zeit einen Parcours mit vorgegebenen Aufgaben. Teams von weiterführenden Schulen qualifizieren sich durch ihre Teilnahme an einem der Lokalwettbewerben. Alle Aufgaben stehen unter dem diesjährigen Wettbewerbsmotto „galaktisch gut“.

Kategorie Robot-Performance

Bei der Robot-Performance entwickeln die mitmachenden Teams eine eigene Choreographie zu einer spannenden Geschichte zum Wettbewerbsmotto „galaktisch gut“. Darüber hinaus halten sie kleine Vorträge über die Entstehung der Aufführung. Bei der Bewertung spielen auch Idee, Choreographie und die Gestaltung eine wichtige Rolle. Die Kategorie Robot-Performance richtet sich insbesondere an Schülerinnen.

nach oben

 

 


In Kooperation mit Technik Begeistert e.V.
 
Mit inhaltlicher Unterstützung durch ESERO Germany.

 

Kontakt

Dr. Christian Bobisch
0208 30004-82
E-Mail schreiben

Ursula Ujma
0208 30004-10
E-Mail schreiben

Unterstützt und gefördert von: